Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Lkw reißt Schranke an Bahnübergang ab

Bantorf Lkw reißt Schranke an Bahnübergang ab

Ein weißer Lastwagen hat am Sonnabend eine der Schranken am Bahnübergang in Bantorf abgerissen. Der Fahrer ignorierte das Lichtsignal und stieß mit dem Führerhaus gegen die sich senkende Schranke. Der Bahnverkehr wurde durch den Unfall allerdings nicht behindert.

Voriger Artikel
Schlagstock-Attacke überschattet Osterfeuer
Nächster Artikel
Beim Ostercamp dreht sich alles ums Rugby-Ei

Ein Lastwagen hat am Sonnabendmorgen eine Schranke des Bahnübergangs in Bantorf abgerissen, den unser Archivbild hier zeigt.

Quelle: Andreas Kannegießer

Bantorf. Nach Aussagen eines Spaziergängers, der den Vorfall beobachtete, fuhr eine weiße Sattelzugmaschine mit Auflieger gegen 8.45 Uhr auf der Bundesstraße 65 aus Richtung Hannover kommend in Richtung Minden. Obwohl die Signalanlage durch rotes Blinklicht bereits das Schließen der Schranken ankündigte, fuhr der Fahrer weiter.

Das Führerhaus der Zugmaschine stieß beim Überfahren des Bahnübergangs gegen den sich senkenden Schrankenbaum und riss ihn vollständig ab. Der Fahrer des Lastwagens setzte seine Fahrt jedoch trotz des Zusmamenpralls fort. Ersten Schätzungen zufolge entstand an der Schrankenanlage ein Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Der Bahnübergang blieb nach Polizeiangaben trotz des Unfalls in Betrieb, da die Signalanlage weiterhin funktionierte. Die Züge passierten die Unfallstelle mit reduziertem Tempo. Ein Techniker der Deutschen Bahn installierte einen neuen Schrankenbaum, sodass der Schaden bereits nach 30 Minuten behoben war.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

doc6xkg5l1pgbb118xf9jm9
Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Fotostrecke Barsinghausen: Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de