Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Ministerin Rundt hält Vortrag über das Alter

Barsinghasuen Ministerin Rundt hält Vortrag über das Alter

Die Niedersächsische Sozialministerin Cornelia Rundt kommt auf Einladung der SPD am Dienstag, 3. Mai, nach Barsinghausen. Nach einem Besuch des von der AWO geführten Freiwilligenzentrums steht um 18.30 Uhr eine Diskussionsveranstaltung in der Waschkaue II, Hinterkampstraße 6, auf ihrem Programm.

Voriger Artikel
Egestorfer vermissen einen Einkaufsmarkt
Nächster Artikel
Der Mai beginnt mit Rock, Pop und Party

Sozialministerin Cornelia Rundt hält einen Vortrag zum Thema „Chancen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter“.

Barsinghausen. Die Ministerin hält einen Vortrag zum Thema „Chancen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter“. Zudem werden weitere Experten auf dem Podium vertreten sein.

Die Sicherung der selbständigen Lebensführung bis ins hohe Alter werde zunehmend eine zentrale Aufgabe, sagt der Barsinghäuser SPD-Vorsitzende Reinhard Dobelmann. Die Gesellschaft müsse auf die immer stärker werdenden Bedürfnisse älterer Menschen vorbereitet sein. Ziel sei es, deren Selbständigkeit zu bewahren und zu fördern, die Lebensqualität zu erhalten und zu verbessern.

Während der Diskussionsveranstaltung soll den Fragen nachgegangen werden: Welche Beratungs- und Unterstützungsangebote für ältere Menschen gibt es schon, wo ist eine Verbesserung und Ausweitung der Angebote erforderlich? Die Veranstaltung wendet sich an alle Bürger sowie Organisationen, die an dem Thema interessiert oder im Bereich Senioren engagiert sind. „Wir freuen uns auf eine lebhafte Diskussion“, sagt Dobelmann

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6snqo7zf9t31iw3exj21
Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Fotostrecke Barsinghausen: Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de