Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Motorradfahrer stirbt bei Unfall nahe Egestorf

Barsinghausen Motorradfahrer stirbt bei Unfall nahe Egestorf

Bei einem Unfall auf der L401 zwischen den Barsinghäuser Ortsteilen Egestorf und Langreder ist am Donnerstagabend ein 29 Jahre alter Motorradfahrer ums Leben gekommen. Das teilte die Polizei mit.

Voriger Artikel
Junge Freiwillige sammelt wertvolle Erfahrungen
Nächster Artikel
Feuerwehr plant zwei Festtage zum 130-Jährigen

Die Maschine liegt auf einem Acker, der Fahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Quelle: Uwe Dillenberg

Barsinghausen. Der Motorradfahrer war auf der L401 zwischen Egestorf und Langreder unterwegs. Gegen 19 Uhr wurde er in einer Rechtskurve zu weit herausgetragen, er stieß mit dem Auto eines entgegenkommenden Paares zusammen.

Am Donnerstagabend ist es auf der L401 zwischen Egestorf und Langreder zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein beteiligter Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle.

Zur Bildergalerie

Rettungskräfte versuchten noch, den Motorradfahrer wiederzubeleben – ohne Erfolg. Der 49 Jahre alte Fahrer des Autos und seine Beifahrerin blieben unverletzt.

Der Motorradfahrer war nicht allein bei seiner Tour: Ein weiterer Fahrer, mit dem er unterwegs war, fuhr hinter ihm und musste Unfall mit ansehen. 

Die L401 wurde für die Unfallaufnahme mehrere Stunden lang gesperrt.

sbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wa625gm52op76n31ve
TSV Egestorf investiert in sein Sportheim

Fotostrecke Barsinghausen: TSV Egestorf investiert in sein Sportheim

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de