Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Maschinenhalle kostet 250 000 Euro

Barsinghausen Neue Maschinenhalle kostet 250 000 Euro

Die Firma LVB-Steinbrink GmbH plant für ihre im April 2015 eröffnete Niederlassung in Groß Munzel den Bau einer rund 250 000 Euro kostenden Maschinenhalle. Baudirektor Tobias Fischer hat das Vorhaben im Bauausschuss vorgestellt.

Voriger Artikel
Bodenplatte wird Donnerstag gegossen
Nächster Artikel
Bauanträge bereiten mehr Arbeit als nötig

LVB-Steinbrink plant auf dem Firmengelände in Groß Munzel den Bau einer Halle.

Quelle: Rocktäschel

Groß Munzel. Die Halle soll parallel hinter dem LVB-Gebäude an der L 392 entstehen, in dem sich die Verkaufsräume und die Werkstätten für Landmaschinen befinden. Der Abstand zwischen der Halle und dem umgebauten ehemaligen Sozial- und Werkstattgebäude von Nordzucker beträgt 37 Meter.
Die Maschinenhalle soll 100 mal 18 Meter groß werden und auf der Vorderseite zum Teil offen sein. „Sie ist als Unterstand für gebrauchte Mähdrescher vorgesehen und außerdem gibt es einen geschlossenen, 24 Meter langen Lagerbereich“, sagt LVB-Geschäftsführer und Gesellschafter Detlev Blume.
Die Rückseite der Halle wird begrünt. Das Schallgutachten müsse noch bewertet werden. Blume hofft auf eine Baugenehmigung noch im Februar. Die Gespräche mit der Stadtverwaltung bezeichnet der Geschäftsführer als zielführend.
Sobald die Maschinenhalle stehe, habe LVB-Steinbrink 1,5 Millionen Euro in den Standort investiert. Groß Munzel ist einer von acht LVB-Steinbrink-Standorten. Es sind Neugeräte führender Traktoren- und Landmaschinenhersteller im Angebot und außerdem dort die Zentrale für Gebrauchtmaschinen. Sehr gut entwickelt habe außerdem sich der Bereich Rasen- und Grundstückspflege, sagt Blume.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6qrxpyspezk17zyz4oe5
Gneis-Findling wird zum Naherholungsziel

Fotostrecke Barsinghausen: Gneis-Findling wird zum Naherholungsziel

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de