Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Operamobile hält im Sportheim Langreder

Barsinghausen Operamobile hält im Sportheim Langreder

Kleine musikalische Szenen, die am Strand von Rimini spielen, werden die 20 Teilnehmer eines Workshops am Sonntag im Sportheim Langreder aufführen. Und wenn sie die gute Laune, die bei den Proben herrschte, mit in die 30-minütige Vorstellung bringen, dann werden auch die Zuschauer ihren Spaß haben.

Voriger Artikel
Autofahrer ignorieren Vollsperrung B 65
Nächster Artikel
Sportring hat viele Fragen an die Politik

Opernsängerin Bettina Delius fordert alle auf, ein Luft-Instrument zu spielen. Hermann entscheidet sich für die Geige.

Quelle: Rocktäschel

Langreder. „Komm ein bisschen mit nach Italien, komm ein bisschen mit ans blaue Meer, und wir tun als ob das Leben eine schöne Reise wär.“ Caterina Valente, Silvio Francesco und Peter Alexander haben es 1956 gesungen und am Freitagnachmittag war es das erste Lied, das Opernsängerin Bettina Delius mit ihrer bunt zusammengewürfelten Gruppe einstudiert hat. Das DRK Langreder und der Gemischte Chor Harmonia Langreder haben Delius und ihr Operamobile eingeladen. Fast alle Teilnehmer haben Chorerfahrung, einige standen schon auf Theaterbühnen – darunter die jüngsten Teilnehmer Charlotte, Josefine, Kristin und Till. Er habe es „nicht so mit dem Singen“. Doch das war tief gestapelt, wie bei einigen der Erwachsenen auch. Bis zu diesem ersten Lied dauerte es allerdings eine Stunde. Nach dem ersten Kennenlernen standen Lockerungs-, Atem- und Sprechübungen auf dem Stundenplan. Zunächst im Stand, dann verbunden mit Bewegung. Für die meisten neu war das „blind führen“. Paarweise im Wechsel führten sich die Teilnehmer durch den Saal, einer hatte die Augen stets geschlossen. „Hattet ihr Vertrauen?“, wollte Delius wissen: „Schauspieler müssen sich hingeben, brauchen Vertrauen.“ Sie hatten. Heute und Sonntagvormittag werden zu den Liedern Dialoge und kleine Choreografien einstudiert, jeder Teilnehmer erhält eine kleine Rolle. Was dabei herauskommt, ist am Sonntag um 15 Uhr im Sportheim zu sehen. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen. Die Gruppe freut sich auf viele Zuschauer.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6spabpzubjsctq3jk5w
Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Fotostrecke Barsinghausen: Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de