Volltextsuche über das Angebot:

20°/ 17° Gewitter

Navigation:
Ausschreibung für Schulbau startet im Sommer

Rotgrün setzt sich durch Ausschreibung für Schulbau startet im Sommer

Der Rat hat am Dienstagabend endgültig entschieden: Die Wilhelm-Stedler-Schule wird am bisherigen Standort neben dem Rathaus neu gebaut. Die Planungen für das Projekt beginnen bereits im Sommer dieses Jahres, obwohl die Bauarbeiten für den Neubau wohl erst im Jahr 2020 starten können.

Voriger Artikel
Germania erhält Zuschuss für Stadionausbau
Nächster Artikel
Sammelunterkunft
 soll im Sommer stehen

Die Fraktionen von SPD und Grünen stimmen im Rat für einen schnellen Planungsbeginn für den Neubau der Wilhelm-Stedler-Schule.

Quelle: Andreas Kannegießer

Barsinghausen. Die Ratsopposition aus CDU, FDP, UWG und der Fraktion Aktiv für Barsinghausen hat bis zuletzt gegen diesen Zeitplan protestiert. Ihr Argument: Wenn erst 2020 gebaut werde, sei es sinnlos, so früh mit der Planung zu beginnen. Das koste nur Geld, weil ein Teil der frühen Pläne ohnehin wieder geändert werden müsse.

SPD und Grüne sehen den frühen Planungsbeginn dagegen als Chance, dass mit dem Neubau der maroden Grundschule vielleicht doch etwas früher begonnen werden kann als jetzt realistisch erscheint. Entscheidendes Kriterium für den tatsächlichen Baubeginn ist die weitere Entwicklung der auslaufenden Bert-Brecht-Förderschule. In deren Gebäude sollen die Schüler der Wilhelm-Stedler-Schule in der Neubauphase untergebracht werden. Aus Platzgründen ist das aber erst dann möglich, wenn die Förderschule selbst nur noch aus wenigen Klassen besteht.

Von Andreas Kannegießer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6q9irzr3wk42hs2bbts
Hunderte kommen zum Public Viewing

Fotostrecke Barsinghausen: Hunderte kommen zum Public Viewing

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de