Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Polizei ermittelt gegen Autoknackertrio

Barsinghausen Polizei ermittelt gegen Autoknackertrio

Die Polizei Barsinghausen ermittelt gegen eine 35-jährige Frau sowie zwei 38 und 39 Jahre alte Männer. Die drei sollen im August mehrere Autos aufgebrochen und Diebstähle begangen haben.

Voriger Artikel
Trio nach Diebstahlserie festgenommen
Nächster Artikel
Norbert Hontzia heißt der neue Stadtkönig
Quelle: Symbolfoto

Barsinghausen. Das Trio sei nach einem Autoaufbruch an der St.-Georg-Straße in Barsinghausen in den Fokus der Ermittler geraten, teilt die Polizei mit. Zeugen hatten den Aufbruch beobachtet und das Kennzeichen des Fluchtfahrzeuges, ein grüner VW Polo, notiert. Das Nummernschild war einige Tage zuvor in Bad Nenndorf gestohlen worden. Der VW Polo war auch bei einem Tankbetrug in Barsinghausen beobachtet und videografiert worden. Am Steuer saß die 35-jährige Frau.

Die Ermittlungen haben ergeben, dass das Trio für mindestens 15 Autoaufbrüche in Barsinghausen, Ronnenberg, Wennigsen und Stadthagen in Betracht kommt. Die Frau müsse sich außerdem wegen eines Scheckkartenbetruges, mehrfachen Kennzeichenmissbrauchs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Die 35-Jährige, die keinen festen Wohnsitz hat, ist in der vergangenen Woche in Bad Nenndorf festgenommen worden. Sie war mit einem nicht zugelassenen Auto unterwegs, an dem ein gestohlenes Kennzeichen angebracht war. Gegen die Frau lag ein Haftbefehl wegen Betrugs vor.

Ihre Komplizen befinden sich auf freiem Fuß. Die Ermittler überprüfen nun, ob dem Trio auch weitere Straftaten zur Last gelegt werden können.

18-jähriger Fahrraddieb wird gefasst

Die Polizei hat wegen der steigenden Zahl der Fahrraddiebstähle ihre Kontrollen verstärkt und zwei mutmaßliche Täter ermittelt. Bei der Kontrolle eines 18-jährigen Barsinghäusers am Sonntagabend auf der Siegfried-Lehmann-Straße stellten die Polizisten fest, dass das von ihm genutzte Fahrrad im Juni am Bahnhof Haste entwendet worden war. Bereits am Sonnabend hatten die Polizisten einen Radfahrer überprüft und festgestellt, dass er ein gestohlenes Fahrrad nutzte. Zuletzt war am Donnerstag zwischen 16.20 und 18.50 Uhr am Bahnhof Egestorf ein silbergraues Damen-Trekkingrad der Marke Pegasus gestohlen worden, das mit einem Seilschloss gesichert war.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x6255ss4gm9udgdl0x
Tourismus: Ausschuss vertagt Entscheidung erneut

Fotostrecke Barsinghausen: Tourismus: Ausschuss vertagt Entscheidung erneut

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de