Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
7000 Euro Schaden bei Verkehrsunfällen

Barsinghausen 7000 Euro Schaden bei Verkehrsunfällen

Die Barsinghäuser Polizei hat seit Freitagabend drei Verkehrsunfälle auf der Hannoverschen Straße, auf der Berliner Straße und an der Poststraße aufgenommen, bei denen insgesamt rund 7000 Euro Schaden entstanden ist. Alle Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Voriger Artikel
Musik-Club sucht Verstärkung am Klavier
Nächster Artikel
Körnerkissen brennt in Mikrowelle

Die Barsinghäuser Polizei hat seit Freitagabend drei Verkehrsunfälle aufgenommen.

Quelle: Archiv

Barsinghausen. Ein Auffahrunfall hat sich am Freitag gegen 17.55 Uhr auf der Hannoverschen Straße ereignet. Nach Mitteilung der Polizei hatte ein 23-jähriger BMW-Fahrer vor dem Abbiegen auf ein Tankstellengelände anhalten müssen, um Fußgänger passieren zu lassen. Das übersah ein nachfolgender 27-jähriger Autofahrer, der mit seinem Honda Civic auf den BMW auffuhr. Die Polizei schätzt den Schaden auf 5000 Euro.

Am Freitagabend gegen 18.40 Uhr hat ein 56-jähriger Autofahrer aus Barsinghausen in der Berliner Straße beim Ausparken mit seinem Skoda einen geparkten VW Passat beschädigt. An den Fahrzeugen entstand rund 600 Euro Schaden.

Auf dem Gelände eines Schnellrestaurants an der Poststraße sind am Sonnabendabend ein Fiat und ein Kia zusammengestoßen. Laut Polizei wollten die Fahrer beider Fahrzeuge mit ihren Autos zeitgleich den Parkplatz verlassen. Dabei fuhr der 25-jährige Fiat-Fahrer rückwärts gegen den Kia, der von einem 48-jährigen Barsinghäuser gesteuert wurde. Die Polizei beziffert den Schaden auf rund 1000 Euro. 

Von Andreas Kannegießer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x6n705a012vp8o4dhq
Schülerkunst im City-Center

Fotostrecke Barsinghausen: Schülerkunst im City-Center

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de