Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Autofahrer unter Drogeneinfluss am Steuer

Barsinghausen Autofahrer unter Drogeneinfluss am Steuer

Die Polizei hat bei Kontrollen erneut zwei Autofahrer erwischt, die ihre Fahrzeuge unter Einfluss von Drogen gesteuert haben. Beiden Fahrern droht nicht nur der Entzug der Fahrerlaubnis, sondern auch eine medizinisch-psychologische Untersuchung, der sogenannte Idiotentest.

Voriger Artikel
Lob für integrative 
Sportförderung
Nächster Artikel
Labora hilft bei der Rückkehr ins Arbeitsleben

Mehr als 30-mal sind der Barsinghäuser Polizei in diesem Jahr schon Autofahrer ins Netz gegangen, die Rauschgift konsumiert hatten.

Quelle: dpa / Symbolbild

Barsinghausen. Am späten Dienstagabend war zunächst einer Polizeistreife auf der Wilhelm-Busch-Straße ein Auto aufgefallen. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 27-jährige Fahrer unter dem Einfluss von Cannabis stand. Der zweite Drogenfahrer ging den Beamten am Mittwochvormittag gegen 11 Uhr bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Egestorfer Kirchweg ins Netz. Nach Mitteilung des Kommissariats konnte dem 19-jährigen Fahrer ebenfalls Cannabiskonsum nachgewiesen werden.

Beiden Männern sind Blutproben entnommen worden. Die Region Hannover muss dann über die Verhängung eines Bußgeldes und eines Fahrverbots entscheiden. Die Barsinghäuser Ermittler verweisen darauf, dass dann auch zu entscheiden ist, ob die Fahrer sich der medizinisch-psychologischen Untersuchung stellen müssen. Je nach Ergebnis könnte dann auch später noch eine Führerscheinsperre drohen.

Von Andreas Kannegießer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sn8vpq0in6197p3odf0
Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Fotostrecke Barsinghausen: Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de