Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Provisorische Ampelanlage eingerichtet

Barsinghausen Provisorische Ampelanlage eingerichtet

So mancher Autofahrer, der auf der Kreisstraße 251 von Ostermunzel in Richtung Kirchwehren unterwegs ist, staunt seit Tagen über eine provisorische Ampelanlage am Abzweig zur Landesstraße 390 in Richtung Göxe. „Wann wird denn nun die Baustelle eingerichtet?“, lautet eine oft gestellt Frage

Voriger Artikel
Besucher genießen Opernfest auf Rittergut
Nächster Artikel
Freibad Goltern braucht Unterstützung

Die neue provisorische Ampelanlade an der L 390/K 251 zeigt immer nur für eine der drei Fahrtrichtungen grün. Die anderen Autofahrer müssen warten.

Quelle: Björn Franz

Barsinghausen. Schließlich regelt die Anlage schon den Verkehr, obwohl keine Aktivität zu erkennen ist. Stets hat nur eine der drei Fahrtrichtungen grün, die anderen Autofahrer müssen sich in Geduld üben, stehen zu Hauptverkehrszeiten im Stau. 
Die Antwort lautet: Es wird keine Baustelle geben.

Die Anlage ist eingerichtet worden, damit es auf Grund höherer Verkehrsbelastungen als gewöhnlich nicht zu Unfällen kommt. Die Straßen werden als Umleitungsstrecke für die Bundesstraße 441 genutzt, die im Seelzer Bereich wegen Sanierung der Fahrbahndecke gesperrt ist. Zudem wird die Abzweigung nach Harenberg neu gestaltet. Kosten: 410 000 Euro.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sn8vpq0in6197p3odf0
Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Fotostrecke Barsinghausen: Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de