Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Winkler bleibt Vorsitzender des TSV Bantorf

Bantorf Winkler bleibt Vorsitzender des TSV Bantorf

Reimund Winkler steht weiterhin an der Spitze des TSV Bantorf: Einstimmig haben sich die Mitglieder auf der Jahresversammlung am Sonnabend für eine Wiederwahl des ersten Vorsitzenden ausgesprochen. In ihren Ämtern bestätigt wurden zudem Sozialwart Markus Kahnke und Pressewart Peter Messing.

Voriger Artikel
19-Jähriger sitzt angetrunken am Steuer
Nächster Artikel
Zirkusgala ist diesmal eine emotionale Angelegenheit

Reimund Winkler (von links) und Stellvertreterin Stephanie Lemmer ernennen den 78-jährigen Tischtennisspieler Eberhard Klavehn zu Bantorfs Sportler des Jahres.

Quelle: Frank Hermann

Bantorf. Als Anerkennung für seine mittlerweile 21-jährige Vorstandstätigkeit, darunter 16 Jahre als Vorsitzender und fünf Jahre als Schriftführer, erhielt Winkler die silberne Ehrennadel des Landessportbundes (LSB). Weitere LSB-Ehrennadeln für langjähriges ehrenamtliches Engagement überreichte die stellvertretende Regionssportbundvorsitzende Dagmar Ernst an Antje Berkenkamp und Uwe Krenzel (jeweils in Silber) sowie an Ellen Demos, Rainer Andrich und Peter Messing (jeweils in Bronze).

Auszeichnungen des TSV Bantorf für langjährige Mitgliedschaften gingen an Elfriede Rehren (40 Jahre) und an Schriftführerin Ellen Demos (25 Jahre). Zum Sportler des Jahres wurde Eberhard Klavehn ernannt: Der 78-Jährige gehört seit 34 Jahren dem TSV an und spielt im hohen Alter immer noch aktiv Tischtennis.

Zwar verzeichnete der Sportverein im Vorjahr einen leichten Rückgang bei den Mitgliederzahlen von 181 auf 175, dennoch zeigte sich Vorsitzender Reimund Winkler mit Blick auf die weitere Entwicklung vorsichtig optimistisch: "Vielleicht schaffen wir es in diesem Jahr, wieder an die Marke von 200 Mitgliedern heranzukommen".

Dank der aktiven Integrationsarbeit habe der TSV mehrere geflüchtete Menschen in den Verein und speziell in die Fußballsparte aufgenommen. Außerdem planen die Bantorfer eine neue Boulesparte. Winkler kündigte an, die Anlage im Sommer fertigstellen zu wollen.

Auf einem guten Weg befinde sich der Verein beim Abbau des rund zehn Jahre alten Kredits für das TSV-Sportheim und das dazugehörige Grundstück für ursprünglich rund 365000 Euro.

doc6u4o7ujkv45rm4u1ot0

Fotostrecke Barsinghausen: Winkler bleibt Vorsitzender des TSV Bantorf

Zur Bildergalerie

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x6n705a012vp8o4dhq
Schülerkunst im City-Center

Fotostrecke Barsinghausen: Schülerkunst im City-Center

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de