Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Clown Banane bringt Spaß in die Kinderbude

Barsinghausen Clown Banane bringt Spaß in die Kinderbude

So ein Spaß: In seiner Rolle als lustiger Clown Banane hat Robert Lieberum am Montagvormittag die Jungen und Mädchen in der Kinderbude am Langenäcker zum Lachen gebracht. Grund zur Freude besteht zudem für den privaten Trägerverein, denn in Gesprächen mit der Stadt zeichnet sich ein Fortbestand der Kinderbude ab.

Voriger Artikel
Logistikfirma kauft großes Areal in Bantorf
Nächster Artikel
Kritik an fehlender Transparenz

Clown Banane (Robert Lieberum) bringt die Kinder mit seinen Späßen zum Lachen.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen. "Wir sind zuversichtlich, die Einrichtung auch in Zukunft erhalten zu können. Dazu stehen wir in guten Gesprächen mit der Stadt Barsinghausen“, erläutert Axel Frey als Sprecher der Elterninitiative.

Stadtverwaltung und Eltern suchen gemeinsam nach Lösungen, um die finanzielle Probleme des Trägervereins in den Griff zu bekommen – und damit die Existenz der Kinderbude zu sichern. "Beide Seiten haben ein großes Interesse daran, schnell zu einem positiven Ergebnis zu kommen", betont Frey.

Im Zirkusgastspiel von Robert und Carmen Lieberum hatten am Montag auch die rund 30 Jungen und Mädchen aus der Kinderbude ihren Auftritt. Immer wieder bezog Clown Banane sein junges Publikum bei Mitmachaktionen mit in die Vorstellung ein – als Helfer bei kleinen Tricks oder als Akteure bei (Turn-)Kunststücken.

"Die Kinder gehören zu den Zirkusnummern und fühlen sich als Teil der Aufführung in der Manege. Eine wirklich tolle Sache, die große Begeisterung auslöst", sagt Anke Burose, leitende Erzieherin in der Kinderbude.

Ohnehin sei der Zirkus ein überaus beliebtes Thema bei den Kindern – wenn sich die Jungen und Mädchen bei ihren Rollenspielen zum Beispiel in wilde Tiere verwandeln oder ihren Schabernack als Clowns treiben. "Solche Spiele fördern die Fantasie. Und es ist für unsere Kinder immer wieder ganz aufregend, wenn der Mitmachzirkus Lieberum zu Besuch kommt", erklärt Anke Burose.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sm6s0ilp50j9a3fcj1
Immer wieder samstags rollt der Handball

Fotostrecke Barsinghausen: Immer wieder samstags rollt der Handball

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de