Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Roboter AG bei Messe "Technik verbindet"

Barsinghausen Roboter AG bei Messe "Technik verbindet"

Acht Schüler der Roboter AG an der Goetheschule/KGS haben sich an der Messe „Technik verbindet“ beteiligt. An zwei Tagen informierten sie im Lichthof des Hauptgebäudes der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover die Funktionsweisen von 3D-Druckern sowie mikroprozessorgesteuerter Ampeln.

Voriger Artikel
Mountainbiker sammeln Müll im Wald
Nächster Artikel
Wieder Senioren-Weihnachtsfeier des ASB

Jeremy Buth und Nils Bünning bereiten die Ampelanlage für die Messe vor.

Quelle: privat

Barsinghausen. Technik zum Anfassen, Ausprobieren und Staunen wurde dort präsentiert, die Goetheschule war zum zweiten Mal dabei, Besucher der Messe waren Schüler aus der Region Hannover und deren Lehrer. Gesamtschuldirektor René Ehrhardt bestätigt den Schülern der Roboter AG viel Ausdauer. Um die Funktion der Ampelanlagen zu studieren, haben sie sich zum Beispiel mit Computer-Programmiersprachen auseinander gesetzt. Schließlich müssen die Lichter den Autofahrern die Signale in der richtigen Reihenfolge geben.
Ausdauer sei auch beim Einsatz des 3D-Druckers gefragt. Rund ein Jahr haben die Schüler die Technik und die Software in allen Einzelheiten erkundet. Nun konnten sie ihrem Publikum Rede und Antwort stehen. In der Roboter AG entsteht zur Zeit ein neuer 3D-Drucker, der das in die Jahre gekommene Urmodell ersetzen soll. Auf der Ideen Expo 2017 wollen sie ein ferngesteuertes, 40 Zentimeter langes, ferngesteuertes Fahrzeug präsentieren, das zu 90 Prozent aus dem Drucker stammen soll. Die AG betreuen Hermann Müller, Fachbereichsleitung Informatik, und Claus-Peter Bergmeier.
Veranstalter der Messe ist der Arbeitskreis „Lust auf Technik“, Der Verein Deutscher Ingenieure, die Stiftung Niedersachsen Metall, die Ingenieurkammer Niedersachsen sind darin vertreten, die Landesschulbehörde unterstützt dies.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sm6s0ilp50j9a3fcj1
Immer wieder samstags rollt der Handball

Fotostrecke Barsinghausen: Immer wieder samstags rollt der Handball

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de