Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Rottkampweg ist vorerst Einbahnstraße

Egestorf Rottkampweg ist vorerst Einbahnstraße

Am Rottkampweg in Egestorf haben die Vorarbeiten für die nächste Flüchtlingsunterkunft in Containerbauweise begonnen. Gleichzeitig gilt eine neue Verkehrsregelung für die Bewohner des oberhalb gelegenen Baugebiets: Der Rottkampweg ist in Richtung Süden als Einbahnstraße ausgewiesen.

Voriger Artikel
Mittagstisch für Jung und Alt
Nächster Artikel
Straßensanierung: Anlieger sollen mitplanen

Wegen des abfallenden Geländes müssen auf der Baustelle für das Flüchtlingswohnheim am Rottkampweg große Mengen Erde bewegt werden.

Quelle: Andreas Kannegießer

Barsinghausen. In die Gegenrichtung ist eine Umleitung ausgeschildert, die am Egestorfer Friedhof vorbei und durch die Weberstraße führt.

Nach den Worten von Baudirektor Tobias Fischer sind die umfangreichen Erdarbeiten notwendig, um Standplätze für den benötigten Baukran auf dem Grundstück selbst zu schaffen. Ein Teil des jetzt abgefahrenen Erdreichs werde später auf das Areal zurücktransportiert.

Laut Fischer sollen in der nächsten oder übernächsten Woche die Fundamentarbeiten auf dem Grundstück beginnen. „Bis dahin wird eine Teilbaugenehmigung vorliegen“, sagt der Baudirektor. Nach den aktuellen Plänen soll zwischen dem Rottkampweg und den Containerunterkünften eine Grünfläche entstehen, auf der auch Bäume gepflanzt werden.

Die Frage der Verkehrsregelung am Rottkampweg ist dem Vernehmen nach nicht unumstritten. Viele Anlieger stören sich daran, dass es Verkehrsbeschränkungen auf der einzigen Zufahrtstraße in ihr Wohngebiet gibt. Aus Sicht der Stadt sind die Probleme gelöst: „Im guten Dialog“ mit den Anwohnern sei die jetzige Verkehrsregelung entwickelt worden, sagt Fischer. Auf dem schmalen Verbindungsweg zwischen Rottkampweg und Weberstraße hatten bisher Poller die Durchfahrt verhindert. Die Stadt hat diese Hindernisse nun entfernen lassen und die Umleitungsstrecke in Richtung Stoppstraße ausgeschildert. „Für die Bauzeit wird es so weiterlaufen“, sagt Fischer. Nach den Plänen der Verwaltung werden die Unterkünfte im Spätsommer bezugsfertig sein.

Von Andreas Kannegießer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sosv37k4s1zrwthm2
Weihnachtsmann auf dem Wochenmarkt

Fotostrecke Barsinghausen: Weihnachtsmann auf dem Wochenmarkt

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de