Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
SEG kocht Suppe für Gottesdienstbesucher

Barsinghausen SEG kocht Suppe für Gottesdienstbesucher

Eine große Verpflegungsübung hat für die Schnelleinsatzgruppe (SEG) des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) am Sonntagvormittag bei der St.-Barbara-Gemeinde auf dem Programm gestanden.

Voriger Artikel
Sammelalbum mit Nachwuchskickern erscheint
Nächster Artikel
Langenäcker: Der Asphalt ist runter

Das Zelt steht: Die Schnelleinsatzgruppe bei der Verpflegungsübung.

Quelle: Krüger

Barsinghausen. Laut Vertrag mit der Stadt Barsinghausen ist der ASB im Einsatzfall für die Verpflegung der Feuerwehren zuständig. Und da eine solche Übung „trocken“ nicht funktioniert, kamen die Besucher des Gottestdienstes anschließend zu kostenlosen Mahlzeiten. Es gab Hühnersuppe.
Die Aufgabe für die 14 Helfer der SEG lautete, einen Verpflegungspunkt für 100 Personen aufzubauen, ein geeigneter Aufenthaltsbereichs gehörte dazu. Geprobt wurden der richtige Umgang mit Strom, Gas und Wasser, zudem mussten auf Hygienevorgaben und Kennzeichnungspflicht geachtet werden. Kochbrenner wurden angeschlossen, die Versorgung mit Trinkwasser sichergestellt. Parallel dazu wurden große Mengen Kaffee gekocht und bereitgestellt. Organisiert hatte die Übung Zugführer Dirk Meinberg und mit Hartmut Jamm hatte der ASB den erfahrensten Mann der SEG als Einsatzleiter dabei. Unterstützt wurden die Helfer von Koch Reinhard Ohland von der SEG Burgdorf, der im eilends errichteten Küchenzelt das Kommando hatte. Zugführer Meinberg war durchweg zufrieden.

Von Frank Krüger und Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6snqo7zf9t31iw3exj21
Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Fotostrecke Barsinghausen: Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de