Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Sammelalbum mit Nachwuchskickern erscheint

Barsinghausen Sammelalbum mit Nachwuchskickern erscheint

Welcher Fußballer hat als Kind oder Jugendlicher nicht schon einmal davon geträumt, mit einem Foto in einem Fußballsammelalbum zu erscheinen – so wie die großen Stars? Dieser Traum geht jetzt für die Nachwuchskicker von Basche United, JFV Calenberger Land und des 1. FC Germania Egestorf/Langreder in Erfüllung.

Voriger Artikel
Drei Gemeinden feiern in einem Boot
Nächster Artikel
SEG kocht Suppe für Gottesdienstbesucher

Rewe-Markt-Inhaber Thorsten Krause (links) präsentiert zusammen mit jungen Barsinghäuser Fußballern und ihren Trainern das Sammelalbum, das ab Dienstag im Markt am Reihekamp erhältlich ist.

Quelle: Haendel

Barsinghausen. Sie können in den nächsten acht Wochen beim Rewe-Markt am Reihekamp in Barsinghausen kleine Päckchen mit jeweils sechs Sammelbildern erstehen.
Möglich gemacht hat das Inhaber Thorsten Krause. Er kontaktierte die Fußballvereine sowie eine holländische Partnerfirma, mit der er das Konzept erarbeitete. „Ein großes Lob an die Vereine. Sie hatten die Hauptarbeit, und natürlich wäre das Projekt ohne ihr Engagement nicht möglich gewesen“, betont Krause.
Das 80-seitige auf Hochglanzpapier gedruckte Wende-Sammelalbum erscheint in einer Auflage von 1200 Exemplaren. Wer es komplett mit Stickern füllen möchte, muss 602 Fotos einkleben. In dem Heft vertreten sind alle Kicker von der G- bis zur A-Jugend. Krause hat 600 000 Aufkleber drucken lassen.
Erhältlich sind die Päckchen mit jeweils sechs Bildern nur im Rewe-Markt am Reihekamp. Kunden bekommen diese von heute an bis 26. November ab einem Einkaufswert von 10 Euro an der Kasse ausgehändigt. Zwei große Tauschbörsen sind geplant. „Die Jungs und Mädels werden ihre Alben auf jeden Fall ohne großen Aufwand voll bekommen“, versichert er.
Ein Album kostet 2,50 Euro. „Wir haben jetzt erstmal mit den drei größten Vereinen Barsinghausens angefangen. Ich könnte mir aber vorstellen, das Projekt beim nächsten Mal auszuweiten“, sagt Krause.

Von Mirko Haendel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6snqo7zf9t31iw3exj21
Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Fotostrecke Barsinghausen: Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de