Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Grundschüler beschenken bedürftige Kinder

Barsinghausen/ Groß Munzel Grundschüler beschenken bedürftige Kinder

Die Erst- bis Viertklässler der Grundschule Groß Munzel haben ein großes Herz bewiesen: Mehr als 70 Pakete schnürten die Jungen und Mädchen, um damit bedürftigen Kindern in Osteuropa zu Weihnachten eine Freude zu bereiten.

Voriger Artikel
Johanniter und Rotary Club füllen 150 Pakete
Nächster Artikel
Kaugummikunst bringt Farbe in die Schule

Die Erst- bis Viertklässler der Grundschule Groß Munzel spenden mehr als 70 Pakete für bedürftige Kinder in Osteuropa.

Quelle: Carsten Fricke

Groß Munzel. "Das waren die tollsten Religionsstunden, die wir seit Langem hatten", erzählte Religions-Fachbereichsleiterin und Mitinitiatorin Friederike Wildhage über die Vorbereitungen zu der Geschenkaktion. Von Beginn an seien die Grundschüler hoch motiviert gewesen, an der Aktion "Kinder helfen Kindern" der Service-Clubs Round Table und Ladies Circle mitwirken zu können. "Manche Kinder haben sogar fünf Pakete gepackt und ihr eigenes Spielzeug gespendet", sagte Wildhage begeistert.

René Niepold von der Firma bike2care, in deren Räumen in der Marktstraße sich eine der bundesweit eingerichteten Sammelstellen der Aktion befindet, nahm die unter anderem mit Spielzeug, Hygieneartikeln, Mal- und Schreibutensilien und Süßigkeiten gefüllten Pakete von den Kindern entgegen. "Wir werden die Pakete am Donnerstag zu einer größeren Sammelstelle nach Braunschweig bringen", kündigte er an. Von dort aus würden die Geschenke nach Moldawien, Rumänien und in die Ukraine weitergeleitet. Dabei können die Grundschüler sicher sein, dass ihre Hilfe auch ankommt. "Das wird von uns bis zur Abgabe an das bedürftige Kind betreut", betonte Niepold.

In Barsinghausen unterstützen neben bike2care auch Apotheker Harald Klöber mit seiner Rosenapotheke in der Hans-Böckler-Straße und Apothekerin Katarina Kniggendorf von der Glückauf-Apotheke in der Marktstraße die Aktion als weitere Sammelstellen. Dort gibt es auch zusätzliche Informationen, ebenso im Internet unter weihnachtspaeckchenkonvoi.de.

Von Carsten Fricke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6spabpzubjsctq3jk5w
Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Fotostrecke Barsinghausen: Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de