Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Schüler lernen ihre Stärken besser kennen

Kirchdorf Schüler lernen ihre Stärken besser kennen

Schüler aus dem achten Unterrichtsjahrgang der Lisa-Tetzner-Oberschule haben bei einem Praxistag zur Berufsorientierung ihre Fähigkeiten für verschiedene Anforderungen auf die Probe gestellt – und dabei ihre individuellen Stärken und Schwächen besser kennengelernt.

Voriger Artikel
Bitter Sweet Alley mag die härtere Gangart
Nächster Artikel
Feuerwehr will mit dem Anbau bald beginnen

Bei Liana Petrovic (rechts) dreht Marie Hunte die Lockenwickler ins Haar einer Übungspuppe.

Quelle: Frank Hermann

Kirchdorf. "Es geht um Dinge wie beispielsweise Tempo, Geschicklichkeit und um handwerkliche Fertigkeiten", erläutert Fachbereichsleiter Matthias Kutschinski dieses Projekt.

An 19 Station mussten sich die Jugendlichen unterschiedlichen Aufgaben stellen. Dazu gehörten unter anderem Schnelligkeitstests, Schachübungen, telefonische Verkaufsgespräche, das Eindrehen von Lockenwicklern an einer Übungspuppe, ein Turmbau aus Holzklötzen, die Montage eines Brillenbügels sowie die Bestimmung von Werkzeugen und das Zeichnen eines Würfels.

Lehrer und Freunde der Oberschule sowie ehemalige Handwerker betreuten die Jugendlichen an den Stationen. "Mithilfe von Punktzahlen können die Schüler anschließend nachvollziehen, wie erfolgreich sie die jeweiligen Aufgaben gelöst haben", sagt Kutschinski.

Bei den rund 75 Schülern aus den drei achten Klassen stieß dieser Praxistag auf eine positive Resonanz. "Hier lerne ich viel Neues kennen und sehe, welche Fähigkeiten ich für eine spätere Berufswahl habe", betont Celine, die Interesse an einem Beruf aus der Kosmetik- und Frieseurbranche zeigt.

Ähnlich urteilt Fynn, der sich eine Ausbildung zum Kfz.-Mechatroniker wünscht: "Immerhin weiß ich jetzt genauer, wo meine Stärken liegen".
Noch ohne konkrete Vorstellungen für eine spätere Berufswahl ist Melissa. "Aber die Ergebnisse von heute können mir vielleicht weiterhelfen", hofft die Schülerin.

doc6oeny63goiw1gekspp78

Fotostrecke Barsinghausen: Schüler lernen ihre Stärken besser kennen

Zur Bildergalerie

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6qpe6kqr1sk19ivyshi4
Pokémon Go-Hype am Ziegenteich

Fotostrecke Barsinghausen: Pokémon Go-Hype am Ziegenteich

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de