Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Schüler lernen Arbeit der Feuerwehr kennen

Egestorf Schüler lernen Arbeit der Feuerwehr kennen

Auf seine Frage nach der Notrufnummer hat Oberlöschmeister Markus Janz beim Besuch von 48 Drittklässlern der Ernst-Reuter-Schule eine schnelle Antwort erhalten: „112“ riefen ihm die Kinder sofort lautstark entgegen – und bewiesen nicht nur damit, dass sie sich auf ihren Besuch bei der Feuerwehr Egestorf gut vorbereitet hatten.

Voriger Artikel
Die Aufstiegshelden feiern auf Mallorca
Nächster Artikel
Dieselstraße nach Ausbau wieder freigegeben

Oberlöschmeister Markus Janz demonstriert den Schülern, welche Materialien besonders gut brennen.

Quelle: Carsten Fricke

Egestorf. „Wir haben das Thema ausführlich im Sachunterricht besprochen – und es ist natürlich praktisch, dass wir die Feuerwehr gleich nebenan haben“, sagte Lehrerin Jennifer Tangen. Gemeinsam mit den Feuerwehrleuten sahen sich die Jungen und Mädchen genau im Gerätehaus und den Fahrzeugen um. Markus Janz demonstrierte den Kindern, welche Gegenstände brennbar sind und welche nicht. Unterstützt von den Feuerwehrleuten, durften sie zudem die Einsatzkleidung anprobieren und versuchen, mit der Spritze einen Wasserstrahl auf ein Schild zu lenken. „Ihr könnt ja alle gleich mit zum Einsatz fahren“, lobte Oberfeuerwehrmann Markus Kunz das Geschick der Grundschüler.

Bei den Acht- bis Zehnjährigen kam der Ausflug bestens an. „Das hat richtig Spaß gemacht“, fand Linnea (9). Einen Tag vor dem Besuch der Grundschüler hatten die Feuerwehrleute bereits 36 Vorschüler der Kindertagesstäte Egestorf I begrüßt. Mit ihnen übten sie das richtige Verhalten im Brandfall und führten die Atemschutzmasken und Geräusche der Atemschutzgeräte vor. „Es kann ja immer mal sein, dass ein Kind bei einem Feuer gerettet werden muss. Dann ist es wichtig, dass es weiß, dass es keine Angst vor uns haben muss“, erläuterte Janz.

Von Andreas Kannegießer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

doc6y0k3tv7h5t1c68v36r8
Hohenbosteler Weihnachtsdorf: Erlös ist für den Feuerwehrnachwuchs

Fotostrecke Barsinghausen: Hohenbosteler Weihnachtsdorf: Erlös ist für den Feuerwehrnachwuchs

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de