Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Schülerrat: Toiletten stinken fürchterlich

Barsinghausen Schülerrat: Toiletten stinken fürchterlich

Die Leiter der weiterführenden Schulen teilen die Kritik des Stadtschülerrats. Nach ihrer Ansicht müssen seit langem bestehende Mängel in den Gebäuden schnell behoben werden. So hatten sich die Schülervertreter darüber beschwert, dass es in einigen Toiletten des Schulzentrums am Spalterhals „fürchterlich stinkt“.

Barsinghausen. Zudem seinen Türen kaputt, Wände beschmiert. Die Wände sind laut Bora Kansu von der städtischen Gebäudewirtschaft erst vor einem Jahr neu gestrichen, allerdings inzwischen wieder beschmiert worden. Die Toiletten seien alt. „Wir werden prüfen, ob an den Verschlüssen etwas gemacht werden kann“, sagte er im Schulausschuss. Nach Mitteilung von Hans Joachim Werner, er ist beratendes Mitglied des Gremiums und ehemaliger stellvertretender Leiter des Hannah-Arendt-Gymnasiums (HAG), stinken die Toiletten schon seit Jahren: „Die mangelnde Hygiene ist auch eine Gefahr für die Gesundheit der Schüler.“ Mädchen trauten sich häufig nicht mehr auf die Toiletten. Für ein Schulzentrum mit Ganztagsangeboten sei dies kein Zustand.

Der nicht ausreichende Schallschutz in zwei Räumen der Goetheschule/KGS ist der Verwaltung bekannt. Diese Probleme gebe es auch in anderen Bereichen. Die Gebäudewirtschaft müsse jedoch eine Prioritätenliste abarbeiten. Dazu zählten dringende Nachbesserungen im Brandschutz an Schulen und die Sanierung der Aula im Schulzentrum. Der Stadtschülerrat hat zudem für die Außenbereiche an der KGS und am Schulzentrum Sitzgelegenheiten angemahnt. Die müssten von den Schulen aus deren Etat bezahlt werden. Da die Möbel jedoch vandalismussicher aufgestellt werden müssen, sind Verankerungen und betonierte Flächen erforderlich. Das, so KGS-Leiter René Ehrhardt, sprenge den Etat deutlich: „Die Schüler haben viel Platz, aber sie können sich draußen nicht setzen.“

Nach Ansicht von HAG-Leiterin Silvia Bethe gehören diese Arbeiten in das Aufgabengebiet der Gebäudewirtschaft. Markus Vehrenkamp, Leiter der Lisa-Tetzner-Oberschule, und Ehrhardt stimmten ihr zu. Bethe wies zudem darauf hin, dass der Außenbereich keine Aufenthaltsqualität besitze. „Das Außengelände am Schulzentrum ist peinlich“, hätten ihr sogar Besucher gesagt. Doch bei diesem Thema stoße man bei der Stadt immer wieder auf Mauern. „Warum geht die Stadt so mit den Schulen um“, sagte sie.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6vi0ftg3mxz24cvkmj3
Marienkäfer kochen unter freiem Himmel

Fotostrecke Barsinghausen: Marienkäfer kochen unter freiem Himmel

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de