Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Schützen wollen Jugend für den Sport gewinnen

Nordgoltern Schützen wollen Jugend für den Sport gewinnen

Der Schützenverein Nordgoltern hat im vergangenen Jahr die Mitgliederzahl halten können, 105 sind es. Das teilte der wiedergewählte Vorsitzende Hartmut Meyer während der Jahresversammlung im Schützenhaus am Ohweg mit.

Voriger Artikel
Samstag plus - für ein gemütliches Zuhause
Nächster Artikel
Henning Schünhof ist jetzt Hauptbrandmeister

Vereinschef Hartmut Meyer (links) zeichnet zahlreiche Mitglieder für langjährige Treue und Verdienste aus.

Quelle: Rabenhorst

Nordgoltern. Zurzeit beteiligen sich acht Jugendliche am Schießsport. Er wünsche sich mehr Neuzugänge, um den Fortbestand des Vereins für viele Jahre zu gewährleisten. Das vergangene Jahr sei durch Arbeiten im und um das Schützenhaus geprägt gewesen: „Leider waren an den Erhaltungsarbeiten nicht so viele Mitglieder beteiligt, wie erhofft. Es waren immer dieselben Personen“, bedauerte Meyer. Der Einsatz von Dienstleistern soll vermieden werden, um die Beiträge stabil zu halten.

Schießsportlich blickt der Verein auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Meistertitel auf Kreis- und Landesebene sowie ein Start bei der Deutschen Meisterschaft seien erreicht worden. „Wir sind sehr stolz auf unsere Erfolge“, sagt der Vorsitzende. Er kündigte an, dass im Schützenverein Nordgoltern eine im Kreisverband Deister-Leine eine einmalige Disziplin angeboten: „Es kann auf der Entfernung von 50 Metern mit einem Kleinkaliber-Unterhebelrepetier-Gewehr traditionell mit Kimme und Korn bei offener Visierung geschossen werden. Auch Nichtmitglieder können ihre Treffsicherheit montags und dienstags ab 19.30 Uhr unter Beweis stellen.“

Bei den Vorstandswahlen wurden Rainer Thon als stellvertretender Vorsitzender und Friedrich Jonas als Kassenwart in ihren Ämtern bestätigt. Gudrun Meyer bleibt Damenleiterin, auch ihre Stellvertreterin Gertrud Völkel sowie Nicole Schilling als stellvertretende Schriftführerin wurden wiedergewählt.

Klaus Voges und Horst Becker wurden für ihre 50-jährige Mitgliedschaft geehrt, Jörg Neumann und Rosemarie Goldt für 40 Jahre. Seit 25 Jahren dabei sind Karsten Schröder, Rainer Steingrube und Jan Struß. Mayer plädierte dafür, den Verein nach außen zu öffnen.

Neue Wege müssten beschritten werden, um auf die Schützen aufmerksam zu machen. „Wir werden uns deshalb auch an der Messe Children in Barsinghausen (ChiB) beteiligen, um den Schießsport der Jugend näherzubringen.“ Es seinen noch beschwerliche Wege zu gehen, um dem Schützenwesen in der Gesellschaft wieder zu einem Stellenwert zu verhelfen.

Von Heidi Rabenhorst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6xkg5l1pgbb118xf9jm9
Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Fotostrecke Barsinghausen: Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de