Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Singen, tanzen und essen wie in Afrika

Barsinghausen Singen, tanzen und essen wie in Afrika

Der Stolz war ihm anzumerken. „Die habe ich gemacht“, sagt Philipp und zeigt seiner Mutter Katrin Giesecke die selbst gebastelten und ziemlich bunten Sandalen. Der Fünfjährige kann sich sogar noch an die Entstehung erinnern. „Wir haben Zeitungen gefaltet, eingewickelt und dann mit Tusche angemalt.“

Voriger Artikel
Mit Solidarität und Vernunft diskutiert
Nächster Artikel
Zwei von vier Fahrerfluchten aufgeklärt

Abschluss des Afrikaprojekts im Kindergarten Ostermunzel: Leo Keita leitet ein Trommelkonzert an.

Quelle: Hartung

Ostermunzel. Die im Raum der Igelgruppe ausgestellten Papier-Sandalen gehörten zu den zahlreichen Kunstwerken im Kindergarten Ostermunzel. Die Einrichtung feierte am Freitag den Abschluss ihres Afrika-Projekts. Geschwister, Eltern und Großeltern waren eingeladen, zusammen mit den Kleinen die Ergebnisse der vergangenen zwei Wochen zu begutachten – und durch Mitbringsel für ein dem Projekt entsprechendes Büffett zu sorgen. „Wir haben in den Tagen vor und nach Pfingsten viel gebastelt, gesungen und getrommelt“, sagt Kindergarten-Leiterin Patricia Bäte, die wie die sieben Erzieherinnen der Einrichtung an diesem Nachmittag ein gestreiftes Gewand trug. Zusammen mit Leo Keita, aus Mali stammender und in Harenberg wohnender Musiktherapeut, hat das Team zwei Wochen lang Afrika zum Thema gehabt: Länderkunde, Kultur, Tiere, Essen, Trinken und Musik – die 38 Kinder wissen nun alles über diesen Kontinent. Und afrikanische Klänge können sie auch: Zusammen mit Keita gaben die Kinder auf den Trommeln ein einstudiertes Mini-Konzert mit Choreografie. Anschließend ließ es sich Keita nicht nehmen, die Eltern selbst an die Trommeln zu bitten – wer mit dem Smartphone filmt, kann schließlich auch selbst spielen.

doc6pt0h0qvr5d17mh3bge2

Abschluss des Afrikaprojekts im Kindergarten Ostermunzel:Philipp (5) zeigt seiner Mutter Katrin Giesecke die Sandalen, die er mit seiner Gruppe gebastelt hat.

Quelle: Hartung

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sl8pys09691ms0y0izp
Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Fotostrecke Barsinghausen: Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de