Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Solaranlage raucht - Feuerwehr rückt aus

Barsinghausen Solaranlage raucht - Feuerwehr rückt aus

Anwohner des Föhrenwegs in Barsinghausen haben heute um 13.31 Uhr einen lauten Knall gehört und anschließend eine Rauchentwicklung im Bereich einer Solaranlage entdeckt. Sie alarmierten die örtliche Freiwillige Feuerwehr. Es brannte allerdings nicht.

Voriger Artikel
Bürgermeister braucht drei Millionen Euro
Nächster Artikel
Region eröffnet zentrale Beratungsstelle

Die Feuerwehr rückt zum Föhrenweg aus, weil eine Solaranlage raucht.

Quelle: Christian Elsner / Symbolbild

Barsinghausen. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um eine Solaranlage zur Warmwassergewinnung handelte, bei der eine Röhre geplatzt war. Die Rauchentwicklung entstand auf Grund des Austritts von Flüssigkeit aus der Anlage. Bis 14.30 Uhr waren zwei Fahrzeuge mit zehn Feuerwehrleuten unter Leitung von Florian Asmus, die Polizei und ein Rettungswagen vom Arbeiter-Samariter-Bund im Einsatz.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x504k4pd0714ytipdgd
Eltern und Kinder peppen den Schulhof auf

Fotostrecke Barsinghausen: Eltern und Kinder peppen den Schulhof auf

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de