Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Spaziergänger finden toten Python

Hohenbostel Spaziergänger finden toten Python

Einen toten, etwa vier Meter langen Python haben Spaziergänger am Sonntag im Bereich „Am Geistfeld“ in Hohenbostel entdeckt. Hinweise auf Tierquälerei liegen laut Mitteilung Polizei bisher nicht vor. Der Python wird am Montag an das Veterinäramt Hannover übergeben.

Voriger Artikel
Stadt gedenkt der Opfer von Krieg und Gewalt
Nächster Artikel
200 Menschen besichtigen Anna-Forcke-Stift

Symbolbild Polizei Barsinghausen

Quelle: Jörg Rocktäschel

Hohenbostel. Wer Hinweise zur Herkunft des Tieres oder zum Eigentümer geben kann, wird gebeten, sich beim Kommissariat Barsinghausen unter dert Telefonnummer (0 51 05) 52 30 zu melden.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x6n705a012vp8o4dhq
Schülerkunst im City-Center

Fotostrecke Barsinghausen: Schülerkunst im City-Center

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de