Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Stadt bildet Jugendgruppenleiter aus

Barsinghausen Stadt bildet Jugendgruppenleiter aus

Die Stadt sucht für ihre Kinder- und Jugendarbeit ehrenamtliche Helfer. Dafür werden nach den Herbstferien Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachse zu Jugendgruppenleitern ausgebildet.

Voriger Artikel
Kita-Konzept hilft, Defizite früh zu erkennen
Nächster Artikel
Verein gegen Rückkehr in den Landesverband

Jugendgruppenleiter können unter anderem bei der Betreuung von Kindern bei Ferienaktionen, wie hier in Groß Munzel, helfen.

Quelle: Marcel Sacha

Barsinghausen. "Die Juleica-Ausbildung ist die Aorta, um Nachwuchs für das Ehrenamt zu finden", sagt Jugendpfleger Björn Wende. Daher suchen er und seine Kollegin Karina Karwath interessierte, die  nach den Herbstferien an fünf Montagen und einen Wochenende am Jugendleiterlehrgang teilnehmen wollen. Das Angebot richtet sich an alle, die gerne mit Kindern und Jugendlichen arbeiten wollen.

"Dabei bilden wir nicht nur zum Eigenzweck aus - auch Vereinsmitglieder können mitmachen, um bei sich Angebote zu betreuen", sagt Wende. Bei dem Lehrgang werden den Teilnehmern Themen wie die Arbeit in und mit Gruppen, Spielpädagogik und Umgang mit Konflikten näher gebracht. "Außerdem wird sicheres Auftreten trainiert, was auch für spätere Bewerbungsgespräche hilfreich ist,", sagt Karwath. In einem großen Teil der Ausbildung befassen sich die Jugendlichen und Erwachsenen auch mit rechtlichen Themen wie Aufsichtspflicht und Jugendschutz. "Außerdem erarbeiten wird, welche Angebote für welche Altersgruppen geeignet sind", sagt sie. Neben diesen theoretischen Hintergründen gibt es auch eine Vielzahl von praktische Übungen.

Mitmachen können Jugendliche ab 14 Jahren - auch wenn die Jugendleiter-Card erst an Jugendliche ab 16 Jahren ausgehändigt wird. "Aber wer Interesse hat, den wollen wir schon so früh wie möglich fördern", sagt Wende und betont, dass die Jugendleiter ja immer auch die Jugendpfleger der Stadt als Unterstützung vor Ort dabei hätten. Der Kurs kostet 70 Euro inklusive Verpflegung und Unterbringung. 

Der Herbst-Lehrgang umfasst 5 Montage (16. und 23. Oktober sowie 6., 13. und 20. November) sowie zwei Wochenenden in Obernkirchen (3. bis 5. und 17. bis 19. November).

Interessierte können sich noch bis einschließlich Montag, 16. Oktober unter Telefon (05105) 774-2334 und (05105) 774-2332 anmelden oder ein Anmeldeformular unter www.kjb-barsinghausen.de herunterladen und an das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Barsinghausen schicken.

Region dankt Helfern mit Juleica-Party

Am Freitag, 10. November, richtet die Region Hannover von 18 bis 21.30 Uhr eine „Dankeschön-Party“ im Panoramic VIP-Bereich der HDI-Arena für alle ehrenamtlichen Helfer, die sich im Jahr 2017 in der Jugendarbeit engagiert haben, aus. Neben zahlreichen Mitmachaktionen, erwarten die Gäste Live Musik, alkoholfreie Cocktails, eine Tombola und ein Büfett. Die Teilnahme für Inhaber einer JuLeiCa ist kostenfrei.

Die Jugendpflege der Stadt lädt daher wieder alle ehrenamtlichen Helfer, die sich in der Barsinghäuser Jugendarbeiten engagieren, zu gemeinsamen Besuch der JuLeiCa-Party ein. Interessierte können sich für die gemeinsame Anreise im Kinder- und Jugendbüro unter Telefon (05105) 7742334 melden.

Von Lisa Malecha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6xkg5l1pgbb118xf9jm9
Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Fotostrecke Barsinghausen: Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de