Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Stadt will neue Fachkräfte selbst ausbilden

Barsinghausen Stadt will neue Fachkräfte selbst ausbilden

Fünf neue Auszubildende und zwei Jahrespraktikanten haben am Montag, zu Beginn des Ausbildungsjahres 2016/2017, ihren ersten Arbeitstag in der Stadtverwaltung Barsinghausen absolviert.

Voriger Artikel
Sozialverband feiert Sommerfest im Zechensaal
Nächster Artikel
App hilft an Depression leidenden Menschen

Bürgermeister Marc Lahmann sowie Personalleiterin Anke Schwark und Ausbildungsleiterin Jeanette Bandel begrüßen die neuen Auszubildenden und Jahrespraktikanten der Stadt Barsinghausen.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen. Nach Angaben von Bürgermeister Marc Lahmann legt die Stadt großen Wert auf die Ausbildung junger Fachkräfte, um qualifizierten Nachwuchs für den Personalstamm im öffentlichen Dienst der Stadt Barsinghausen sicherstellen zu können.

"Mittlerweile macht sich der Fachkräftemangel auch im öffentlichen Dienst bemerkbar, zu Teil herrscht dort eine hohe Fluktuation. Darum wollen wir auch in den kommenden Jahren jeweils zwei Auszubildende als Stadtinspektoranwärter für den gehobenen Dienst sowie als Verwaltungsfachangestellte für den mittleren Dienst einstellen. Bei Bedarf bilden wir auch zusätzliche Fachkräfte aus", kündigte Lahmann an.

Nicht zuletzt dank der Ausbildungskampagne "Wir suchen junge Leute mit Biss" habe es die Stadt geschafft, für Berufsanfänger im öffentlichen Dienst eine attraktive Adresse zu bleiben. "Wir hatten etwa 70 Bewerber für den gehobenen sowie weitere 50 Interessenten für den mittleren Dienst. Damit haben wir das Nachfrageniveau aus den Vorjahren halten können", erläutert Anke Schwark, zuständige Fachdienstleiterin für den Personalbereich.

Für den Spätsommer und Herbst sei erneut eine Kampagne geplant, um junge Menschen für eine Ausbildung bei der Stadt zu interessieren.

Ausbildungsleiterin Jeanette Bandel übernimmt jetzt die Einführung der Lehrlinge und Praktikanten James Rummel, Benjamin Schrader, Charlene Limburg, Jörg Hoppe, Ulrich Wöpking, Timo Baulenas Schulz und Daniel Schnabel, der sich im Klärwerk zur Fachkraft für Abwassertechnik ausbilden lässt.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sl8pys09691ms0y0izp
Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Fotostrecke Barsinghausen: Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de