Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Stadtradeln: Bürger 
strampeln für den Klimaschutz

Barsinghausen Stadtradeln: Bürger 
strampeln für den Klimaschutz

Die Stadt Barsinghausen beteiligt sich gemeinsam mit der Region Hannover am deutschlandweiten Wettbewerb „Stadtradeln“, der vom Netzwerk Klima-Bündnis ausgerichtet wird. Die Stadtverwaltung und der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) wollen so viele Bürger wie möglich zum Mitmachen bewegen.

Voriger Artikel
Bürger können neue 
Unterkunft 
besichtigen
Nächster Artikel
Grundschule ermittelt ihre besten Vorleser

Vertreter von Stadt Barsinghausen und ADFC werben für den Wettbewerb Stadtradeln.

Quelle: Andreas Kannegießer

Barsinghausen. Ziel ist es, in der Zeit vom 29. Mai bis 18. Juni so viele Fahrradkilometer wie möglich zu sammeln. Bundesweit gebe es bisher schon mehr als 400 Anmeldungen von Kommunen, berichtet der städtische Fachdienstleiter Florian Jürgens. „Das ist ein neuer Rekord.“

Mitmachen in den angemeldeten Kommunen können Teams, die sich zu diesem Zweck zusammenschließen, oder auch Einzelpersonen, die sich einem vorhandenen Team anschließen können. „Jeder Kilometer zählt“, sagt die stellvertretende Sprecherin der ADFC-Ortsgruppe Barsinghausen/Wennigsen, Heidrun Bartz. Gezählt werden sowohl privat wie auch beruflich zurückgelegte Fahrradkilometer. Auch die Kilometer, die Barsinghäuser Bürger außerhalb der Stadtgrenzen mit dem Fahrrad fahren, werden gezählt. Sowohl der ADFC wie auch die Verwaltung haben bereits eigene Teams gemeldet.

Nähere Informationen gibt es bei Umweltsachbearbeiter Michael Barth, Telefon (0 51 05) 7 74 22 38, oder im Internet unter www.stadtradeln.de

Von Andreas Kannegießer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sm6s0ilp50j9a3fcj1
Immer wieder samstags rollt der Handball

Fotostrecke Barsinghausen: Immer wieder samstags rollt der Handball

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de