Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Städte messen sich im Päckchen packen

Barsinghausen Städte messen sich im Päckchen packen

Kaum ist der Sommer im Calenberger Land richtig angekommen, denken die Mitglieder des Round Table an den Winter: Gemeinsam mit den Städten Barsinghausen und Gehrden ruft der Service-Club zum Wettkampf um die meisten gespendeten Weihnachtspäckchen auf.

Voriger Artikel
"Wie kann Barsinghausen als Einzelhandelsstandort gestärkt werden?"
Nächster Artikel
Viele Schlägereien halten die Polizei in Atem

Bereit für den Städtewettbewerb: Ronny Enke (von links), die Bürgermeister Marc Lahmann und Cord Mittendorf sowie David von Conradi werben um Spenden für den Weihnachtspäckchen-Konvoi.

Quelle: Carsten Fricke

Barsinghausen. "Wir sind auf die Idee gekommen, einen Städte-Wettbewerb auszurichten", erläuterte Ronny Enke, Präsident des Round Table Barsinghausen. Die Sammelaktion zugunsten des "Weihnachtspäckchen-Konvois" der Stiftung Round Table Deutschland und dreier weiterer Organisationen solle im November erfolgen. In zentralen Sammelstellen im Barsinghäuser Rathaus I sowie im Rathaus Gehrden können Spender dann ihre Päckchen mit Spielzeug, gut erhaltener Kinderkleidung und weiteren Bedarfsartikeln abgeben. Anschließend werden diese mit Lastwagen in entlegene Regionen in Rumänien, Moldawien, Bulgarien und der Ukraine gebracht und dort zu Weihnachten an bedürftige Kinder verteilt.

"Wir tragen dafür Sorge, dass die Päckchen persönlich von Freiwilligen des Round Table bei bedürftigen Kindern abgegeben werden", versicherte Enke. Das Städte-Battle solle ein Anreiz sein, die Zahl von rund 500 gesammelten Weihnachtspäckchen aus dem Vorjahr zu übertreffen. "Für die Sieger-Stadt organisiert der Round Table dann im nächsten Jahr ein Kinderfest", kündigte Enke an.

"Das ist eine großartige Aktion", befand Gehrdens Bürgermeister Cord Mittendorf. "Ich glaube, Kinder werden viel Spaß haben, die Päckchen zu füllen und damit anderen Kindern eine Freude zu bereiten", sagte Barsinghausens Bürgermeister Marc Lahmann.

Deutschlandweit kämen jährlich 60000 bis 80000 Päckchen für den Konvoi zusammen, betonte Enke. Weitere Informationen zu der Sammelaktion gibt es im Internet auf der Internetseite weihnachtspaeckchenkonvoi.de.

Von Carsten Fricke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sm6s0ilp50j9a3fcj1
Immer wieder samstags rollt der Handball

Fotostrecke Barsinghausen: Immer wieder samstags rollt der Handball

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de