Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Südlink: Bürgerinitiative ruft zur Demo auf

Calenberger Land Südlink: Bürgerinitiative ruft zur Demo auf

Die Bürgerinitiative Calenberger Land gegen Südlink ruft zur Beteiligung an der Demonstration in Hannover gegen die Starkstromtrasse auf. Organisator ist die Bürgerinitiative Garbsen-Meyenfeld, Start ist am Sonnabend um 12 Uhr am ZOB.

Voriger Artikel
Endlich Regen für die Felder
Nächster Artikel
Stephan Weil besucht Bergmann Automotive

Die Bürgerinitiative gegen Südlink will keine überirdischen Starkstromtrassen im Calenberger Land (Symbolbild)

Quelle: Julian Stratenschulte (dpa)

Barsinghausen. Die beiden Trassenvorschläge durch das Calenberger Land hätten zwar nur eine geringe Eignung, sagt Jan-Eric Bothe, Sprecher der BI Calenberger Land. Sie seien jedoch vom Netzbetreiber Tennet noch eine Stufe höher bewertet worden als die Trasse im Osten von Hannover, die mit „sehr geringer Eignung“ eingestuft wurde. „Somit ist es sehr wahrscheinlich, dass die Mega-Mastenreihen durch das Calenberger Land gehen werden“, betont Bothe.

Die Demonstration ist nach Ansicht der BI besonders wichtig, da in der letzten Sitzungswoche vor der Sommerpause Anfang Juli im Bundestag erneut über den Bau des 700 Kilometer langen Südlinks als Freileitung beraten wird. Das aktuelle Gesetz wie auch die geplante Gesetzesänderung schreibe den Bau von über 70 Meter hohen Masten vor. Zwar liegen der BI Positionen von Bundestagsfraktionen oder Einzelpersonen für die Möglichkeit einer Erdverkabelung vor. Doch einen Änderungsantrag habe bisher keine Fraktion gestellt. Nur in Bereichen, in denen Siedlungen den Weg versperren, seien Erdkabel erlaubt. Das sei im Calenberger Land nicht der Fall.

Die Demonstration am Sonnabend führt durch Hannovers City und soll gegen 13.30 Uhr wieder am ZOB ankommen. Dort folgt eine Abschlusskundgebung. Für Teilnehmer aus dem Calenberger Land, die nicht mit Treckern anreisen, ist eine gemeinsame Anreise per Zug geplant. Abfahrt in Winninghausen ist um 10.47 Uhr, in Barsinghausen um 10.50 Uhr, in Wennigsen um 11 Uhr und in Weetzen um 11.06 Uhr. Zustieg ist im vorderen Wagon. Wegen der Streckenlänge sollten kleinere Kinder mit Rollern teilnehmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sl8pys09691ms0y0izp
Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Fotostrecke Barsinghausen: Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de