Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
TSV: Tänzer verzeichnen enormen Zuwachs

Barsinghausen TSV: Tänzer verzeichnen enormen Zuwachs

Besonders die Tänzer des TSV Barsinghausen haben im vergangenen Jahr viele Erfolge verbucht. 17 neue Tanzpaare konnte die Abteilung 2016 begrüßen, was die Mitgliederzahl rasant von 19 auf 88 getrieben hat. Als Folge des Zuwachses konnten neue Gruppen und Formationen gebildet werden.

Voriger Artikel
Kirchenkreis unterstützt geplantes Hospiz
Nächster Artikel
Das Stadtfest-Programm steht bereits

Ausgezeichnet für 40 beziehungsweise 50 Jahre Mitgliedschaft (von links): Lothar Weigelt, Ursula Becker, Paul Hübner, Rosa Maria Brünjes, Oswin Ufer und Monika Jank.

Quelle: Serreck

Barsinghausen. Interessierte Tanzpaare sind nach wie vor willkommen. Für 2017 plant die Sparte eine große Jubiläums-Tanzparty, die am 17. Juni stattfinden und das 20-jährige Bestehen der Tanzabteilung feiern soll. Wie die Tänzer, so blickt auch der gesamte Verein positiv auf das Jahr 2016 zurück. „Der absolute Höhepunkt war natürlich unsere 125-Jahr-Feier im August“, sagte der Vereinsvorsitzende Klaus-Jürgen Dallmann während der Jahresversammlung des TSV in der vereinseigenen Gymnastikhalle. „Die Besucherbilanz war hervorragend. Nur der Sonnabend mit dem ffn-Showtruck und Gesangseinlagen war überraschend schlecht besucht“, bemerkte Dallmann.

Alles in allem steht der Verein also gut da. Lediglich die Finanzen bleiben ein schwieriges Thema. Der Verein ist zwar noch immer hoch verschuldet, im vergangenen Jahr konnten die anfallenden Kosten aber gut gedeckt werden. „Der Hauptverein muss sich finanziell so organisieren, dass die anstehenden Ausgaben bewältigt werden können“, sagte der Vorsitzende in seinem Bericht. Die Mitgliederbeiträge bleiben trotzdem konstant. In der Zukunft will der Verein auch weiterhin mit dem Sportring Barsinghausen kooperieren, der sich im vergangenen Jahr neu strukturiert hat.

Trotz des Zuwachses in der Tanzsparte musste der Verein auch 2016 wieder Einbußen bei den Mitgliederzahlen verkraften. Der aktuelle Mitgliederstand beträgt 1129. „Obwohl einzelne Sparten, wie Basketball, tolle sportliche Erfolge erzielen, setzt sich der Trend des Schrumpfens der Mitgliederzahl leider weiter fort“, bemerkte Dallmann. Bei den Vorstandswahlen wurden die zweite Vorsitzende Kerstin Beckmann, Stellvertreter Arno Purschke und der zweite Beisitzer Friedrich Mück in ihren Ämtern bestätigt. Jan Sievers, Leiter der Judosparte, ersetzt den ersten Beisitzer Gernot Dreyer.

Für 60 jahre Mitgliedschaft im TSV Barsinghausen wurden Ulrich Rosahl, Jürgen Schüddekopf, Günter Urbahnke und Heinz Zimmermann geehrt. Für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielten Rosa Maria Brünjes, Lothar Weigelt und Oswin Ufer Treuebriefe. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Ursula Becker, Paul Hübner und Monika Jank ausgezeichnet. Weitere Urkunden und Ehrennadeln gab es für Sportler, die dem Verein seit 25 Jahren angehören  so wie der Vorsitzende Klaus-Jürgen Dallmann.

doc6uquir6mhtzne1zugnt

Für 60 jahre Mitgliedschaft hat der TSV Barsinghausen Ulrich Rosahl (von links), Jürgen Schüddekopf, Günter Urbahnke und Heinz Zimmermann geehrt.

Quelle: Serreck

Von Johanna Kruse

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x504k4pd0714ytipdgd
Eltern und Kinder peppen den Schulhof auf

Fotostrecke Barsinghausen: Eltern und Kinder peppen den Schulhof auf

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de