Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Tafeln informieren über die Dorfgeschichte

Groß Munzel Tafeln informieren über die Dorfgeschichte

Drei Informationstafeln mit historischen Texten und Abbildungen sollen künftig über die mehr als 1050-jährige Geschichte der Ortschaft Groß Munzel informieren. Auf Initiative der Arbeitsgemeinschaft (AG) örtlicher Vereine hängt die erste Tafel mittlerweile am Eingangsbereich des Gutshofes der Familie von Hugo.

Voriger Artikel
Verkehrswacht plant Aktionen in Kommunen
Nächster Artikel
Erneut Einbruch mit Gullydeckel

Helmut Sievers, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft örtlicher Vereine, stellt die neue Info-Tafel zur 1050-jährigen Geschichte der Ortschaft Groß Munzel vor.

Quelle: Frank Hermann

Groß Munzel. Zwei Tage lang hat die Ortschaft Groß Munzel im Sommer 2015 ihr 1050-jähriges Bestehen gefeiert. Zum Programm des Dorffestes gehörte damals eine Ausstellung über den Werdegang des Ortes – zusammengetragen in jahrelanger akribischer Arbeit vom Munzeler Heimatforscher Cord Nacke.

"Diese Ausstellung stieß auf eine sehr große Resonanz und war anschließend noch für mehrere Monate in unserer Kirche zu sehen", erläutert Helmut Sievers, Sprecher der AG Munzeler Vereine. Teile des Ausstellungsmaterials von Hobbyhistoriker Cord Nacke will die Arbeitsgemeinschaft nutzen, um damit die Informationstafeln über die Geschichte Groß Munzels zu bestücken.

Die erste Tafel gibt einen Überblick von der mutmaßlich ersten schriftlichen Erwähnung des Gutes "Munuslo" in einer Schenkungsurkunde des Klosters Corvey aus dem Jahr 965 bis zur Zeit um 1830. Zu diesem historischen Abschnitt gehören unter anderem die Christianisierung und der Dreißigjährige Krieg sowie der verheerende Dorfbrand vom 11. April 1787.

"Zwei weitere Tafeln mit Informationen vor allem über Kirche, Schule, Gutshof und Zuckerfabrik sollen in Zukunft noch folgen und ebenfalls ihren Platz an der Mauer des Gutsgebäudes finden", kündigt Helmut Sievers an. Jede Tafel kostet nach Angaben des Sprechers rund 1000 Euro und wird von der Arbeitsgemeinschaft finanziert.

Zur AG gehören der TSV Groß Munzel, die Ortsfeuerwehr, der Männergesangverein und der Frauenchor, der Heimat- und Kulturverein, der Tischtennisclub, das DRK, der Kirchenvorstand St. Michaelis sowie die Bürgerinitiative für den ländlichen Raum. Seit mehr als 15 Jahren organisiert die AG mehrere Veranstaltungen im Ort -- darunter den Weihnachtsbasar und des Osterfeuer, das Maibaumfest sowie die Aktion "Munzel putzt sich".

doc6u01ted7vbk1595cln1d

Vertreter der Arbeitsgemeinschaft örtlicher Vereine betrachten die neue Info-Tafel am Eingang des Gutshofes von Hugo.

Quelle: Frank Hermann

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6xkg5l1pgbb118xf9jm9
Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Fotostrecke Barsinghausen: Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de