Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kunden kaufen für das Tierheim ein

Barsinghausen Kunden kaufen für das Tierheim ein

Einkaufen und Gutes tun – das konnten am Sonnabend die Kunden des dm-Drogeriemarktes in Barsinghausen. Der Tierschutzverein Barsinghausen und Umgebung sammelte dort Sach- und Geldspenden für sein Tierheim. Zusätzlich spendet die Filiale dem Verein 400 Euro.

Voriger Artikel
Zwei Autos aufgebrochen
Nächster Artikel
Gute Feen sammeln singend Spenden

Voller Erfolg: Kerstin Bigalke (links), Kristina Riechers (zweite von rechts) und Birgit Quednau (rechts) sammeln Spenden für das Tierheim, Mitarbeiterin Nicole Stein findet das super.

Quelle: Elena Everding

Barsinghausen.  Katzenfutter, Kleintierstreu, Leckerlis, aber auch Vollwaschmittel oder Gummihandschuhe stehen auf dem Wunschzettel des Tierschutzvereins. Den teilen die ehrenamtlichen Helfer am Eingang des Marktes an die Kunden aus. Diese können dann einen oder mehrere Artikel von der Liste kaufen und nach dem Bezahlen an den Verein spenden – natürlich freiwillig. „Es ist unglaublich, wie viele etwas spenden“, freute sich Kristina Riechers, die an diesem Tag beim Sammeln für den Tierschutzverein mithilft. Von 11 bis 17 Uhr standen sie und ihre Mitstreiter in der Filiale – zwei Stunden vor dem Ende der Aktion sind schon fünf Einkaufswagen voll mit allem, was ein Tierheim so braucht.
Bereits zum zweiten Mal sammelte der Verein im dm-Markt Barsinghausen Spenden. Das freute auch Marktmitarbeiterin Nicole Steinke: „Es ist schöne Sache, denn die Leute können gezielt helfen“. Auch Judith Kastens vom Tierschutzverein ist den Kunden und dem Markt sehr dankbar. „Dieses Mal ist die Resonanz sogar noch besser als im letzten Jahr“, meint sie. Die Kunden seien immer wieder überrascht, dass so viele Haushaltsartikel auf dem Wunschzettel stehen. Dabei sei das ganz logisch: „Je sauberer es bei uns ist, desto weniger Tierarztkosten fallen an.“
Nicht nur Spenden durften die Helfer bei dm sammeln – der Markt unterstützt den Verein auch wieder finanziell. In den nächsten Tagen wird der Marktleiter einen Scheck über 400 Euro an den Tierschutzverein übergeben. Davon kann dann alles eingekauft werden, was nicht in den Einkaufswagen lag.

Von Elena Everding

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sosv37k4s1zrwthm2
Weihnachtsmann auf dem Wochenmarkt

Fotostrecke Barsinghausen: Weihnachtsmann auf dem Wochenmarkt

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de