Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Tolle Stimmung bei der Jugendmesse ChiB

Barsinghausen Tolle Stimmung bei der Jugendmesse ChiB

Die siebte Auflage der Kinder- und Jugendmesse „Children in Basche“ (ChiB) hat erneut eine große Zahl von Besuchern angelockt. Am Sonntagnachmittag herrschte zeitweise dichtes Gedränge in der Aula und im Foyer des Schulzentrums am Spalterhals.

Voriger Artikel
Sascha Krause als Ortsbrandmeister bestätigt
Nächster Artikel
Bundestrainer Löw ist im Zechensaal zu Gast

Kinder des TSV Egestorf zeigen bei der ChiB, wie beim Rugby trainiert wird.

Quelle: Andreas Kannegießer

Barsinghausen. Vor allem Familien nutzten die Gelegenheit, sich zu informieren und auf vielfältige Weise unterhalten zu lassen. „Die ChiB ist ein ganz besonderes Ereignis mit einem breiten Angebot", lobte Bürgermeister Marc Lahmann. In der ganzen Region gebe es keine vergleichbare Veranstaltung. "Viele andere Städte interessieren sich inzwischen für das Konzept", sagte Lahmann. Auch der neue Erste Stadtrat Thomas Wolf-Hegerbekermeier nutzte die ChiB, um erste Kontakte in seinem Verantwortungsbereich zu knüpfen, zu dem auch der Bereich Jugend und Kinderbetreuungseinrichtungen gehört.

Ziel der ChiB ist es, einen Überblick über das breite Angebot für Kinder und Jugendliche in der Deisterstadt zu vermitteln. Mehr als 40 Vereine, Verbände und Institutionen nutzten diesmal die Gelegenheit, um ihre Arbeit vorzustellen. Die bunte Mischung aus Informationen, Mitmachangeboten und Vorführungen kam bei den Besuchern prima an. Das breite Angebotsspektrum wurde allen Interessen und Altersgruppen gerecht: Technikbegeisterte Kinder konnten sich bei der Feuerwehr, beim Roten Kreuz und dem Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) in Fahrzeuge und Geräte einweisen lassen. Wer sich lieber kreativ beschäftigen wollte, hatte dazu unter anderem beim Basteln sogenannter Regenmacher am Stand des Stadtjugendrings und der Kunstschule Noa Noa Gelegenheit.

An den Ständen herrschte angesichts des munteren Treibens durchweg gute Stimmung: „Wir sind sehr zufrieden“, sagte der Leiter der Calenberger Musikschule, Alfons Schleinschock. "Es ist eine schöne Veranstaltung, wir führen viele Gespräche." Ähnlich äußerte sich Frank Plorin von der Kunstschule Noa Noa. "Supergut" falle die Bilanz aus Sicht der Kunstschule aus. "Man trifft hier viele Leute." Erstmals mit von der Partie war der Mountainbikerverein Deisterfreun.de, der in der Aula unter anderem einen kleinen Parcours für große und kleine Interessenten am sportlichen Radfahren aufgebaut hatte. Vorsitzender Oliver Reich lobte ebenfalls das Interesse der Besucher. Allerdings solle die ChiB länger dauern als nur einen Nachmittag, regte er an. "Der Standaufbau ist ziemlich aufwendig." Nicht ganz zufrieden waren die Verantwortlichen des ASB, der mit elf Ehrenamtlichen und mehreren Fahrzeugen bei der ChiB präsent war. "Wir wollten hier weitere Ehrenamtliche werben. Aber das klappt noch nicht so", bedauerte Gruppenführer Franz-Josef Ortmann.

doc6tj5wtwl11wzwe4xfoj

Fotostrecke Barsinghausen: Tolle Stimmung bei der Jugendmesse ChiB

Zur Bildergalerie

Von Andreas Kannegießer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6xkg5l1pgbb118xf9jm9
Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Fotostrecke Barsinghausen: Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de