Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Über 100 Zuhörer genießen Turmrock

Barsinghausen Über 100 Zuhörer genießen Turmrock

Heimspiel im gut besuchten ASB-Bahnhof: Sängerinn Jennifer Koller und ihre Band Turmrock machten ihrem Namen alle Ehre und brachten die Grundmauern des Konzertsaals zum Beben.

Voriger Artikel
Feuerwehrnachwuchs zeigt viel Teamgeist
Nächster Artikel
Schild stellt Namensgeber Heinrich Bock vor

Heimspiel für Turmrock im ASB-Bahnhof Basche.

Quelle: Krüger

Barsinghausen. Mit Mario Straßberger an der Rhythmusgitarre, Moritz Schumann am Schlagzeug, Daniel Klabunde am Bass und Maxi Christoleit an der Leadgitarre lieferte die Band, getreu ihrem Motto direkt, laut, schmutzig und schnell, ein Konzert, das umwerfend war.

Powerfrau Koller rockte mit ihrem Gesang, was die Stimme hergab, und war auf der Bühne kaum zu bremsen. Showman Maxi Christoleit sorgte ebenfalls für dauerhaft gute Laune. Mit Songs wie „Narcotic" von Liquido oder „I Want You to Want Me" von Cheap Trick konnte die Band das heimische Publikum überzeugen und erntete immer wieder den verdienten Applaus der mehr als 100 Besucher.

Und bei dem Stück „Ein Kompliment" von den Sportfreunden Stiller übernahm das Publikum zur Freude der Band sogar kurzfristig den Gesangspart. Der Auftritt der Band war beeindruckend und die Barsinghäuser Musikszene kann sich darauf freuen, was die „Turmrocker" in Zukunft noch alles aus dem Hut zaubern werden.

Die Konzertreihe im ASB-Bahnhof geht weiter mit dem Konzert der Band Harmonica Pete & The Blues Jukes aus Barsinghausen am Sonnabend, 15. Oktober, um 20 Uhr. Karten für 10 Euro gibt es im ASB-Bahnhof, im Bücherhaus am Thie und im Touristoffice, Osterstraße.

Von Frank Krüger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6snqo7zf9t31iw3exj21
Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Fotostrecke Barsinghausen: Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de