Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Sprühregen

Navigation:
Umfangreiches Programm beim traditionellen Erntefest

Eckerde Umfangreiches Programm beim traditionellen Erntefest

Der kleine Ortsteil im Nordosten von Barsinghausen hat einiges zu bieten. Was genau, zeigte das 23. Erntefest am Sonnabend auf dem Rittergut der Familie von Heimburg. Mit einem umfangreichen Programm hat der Verein Heimattag Eckerde das Fest ausgerichtet, das alle zwei Jahre stattfindet.

Voriger Artikel
Tennisheim des VSV Hohenbostel wird eröffnet
Nächster Artikel
19-Jähriger erfindet Messerangriff

Beim Erntemarkt gab es nichts zu kaufen, nur zu gewinnen.

Quelle: Rabenhorst

Eckerde. Hunderte Besucher tummelten sich ab dem Mittag auf dem Hof und in dem renovierten ehemaligen Kuhstall des Gutes der Familie von Heimburg. Vereinsvorsitzender Joachim Bauer freute sich besonders über das gute Wetter. „Wir haben heute richtig Glück“, sagte er.

Mit dabei waren auch in diesem Jahr wieder die Treckerfreunde aus Degersen mit ihren historischen Traktoren. Sie veranschaulichten mit ihrem historischen Dreschkasten , wie früher Getreide gedroschen wurde. Auch der Schäferhundeverein Ortsgruppe Bantorf/Deister nutze die Gelegenheit, um sich den Besuchern zu präsentieren und zeigte bei zwei Vorführungen, was junge und ältere Hunde alles können.

Dietrich von Heimburg führte Interessierte durch den historischen Park des Rittergutes, der in den vergangenen Jahren aufwendig restauriert worden ist. Am Info-Mobil der Landesjägerschaft gab Achim von Aalst Auskunft über Tiere, Flora und Fauna des Calenberger Landes. Für den Nachwuchs hatte die Jugendfeuerwehr allerlei Spiele vorbereitet. Ein Flohmarkt zugunsten des Dorfcafés bot viele nützliche Dinge an. Für das leibliche Wohl war mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen sowie gekühlte Getränken bestens gesorgt. Bei der Freiwilligen Feuerwehr Eckerde gab es Deftiges vom Grill.

Viel Applaus erhielt der Heimatchor Eckerde bei seinem herbstlichen Konzert. Auch in diesem Jahr gab es auf dem Hof einen Erntemarkt, auf dem die Besucher Obst, Gemüse und herbstliche Blumen gewinnen konnten, wenn sie ein Los kaufen. Mit dabei war auch Sabine Effmert mit der Apfelpresse der Ökostation Deistervorland. Besucher konnten dort ihren eigenen Apfelsaft herstellen. Großer Andrang herrschte am Stand von Johanna Horn, bei der sich die Kinder schminken lassen konnten. Krönender Abschluss des gelungenen Festes war der Auftritt der St. Peters´s Brass Band.  "Es ist toll, was hier alles auf die Beine gestellt wird", sagt Bernhard Lippold. Der Ronnenberger habe in der Zeitung von dem Fest gelesen und sei spontan nach Eckerde gefahren, um sich einmal auf dem Rittergut umzuschauen. "Ich bin wirklich begeistert", sagt Lippold.

doc6wq47s4wtwl9l6xhgh3

Fotostrecke Barsinghausen: Umfangreiches Programm beim traditionellen Erntefest

Zur Bildergalerie

Von Heidi Rabenhorst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6wro6nhawesm44w18ks
Bullerbachtal: Kleintransporter brennt aus

Fotostrecke Barsinghausen: Bullerbachtal: Kleintransporter brennt aus

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de