Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Unbekannte entsorgen Sitzgruppe in Feldmark

Egestorf Unbekannte entsorgen Sitzgruppe in Feldmark

Über Geschmack lässt sich trefflich streiten - aber schön sind sie gewiss nicht zu nennen, die vier Elemente einer Sitzgruppe, die auf noch unbekannte Weise den Weg in die Feldmark gefunden haben. Dort stehen sie nun an einem Feldweg unweit des Egestorfer Kreisels und gehen mit ihrem gelb-grünen Muster beinahe eine optische Symbiose mit der umgebenden Winterlandschaft ein.

Voriger Artikel
Schulneubau: Entscheidung wird verschoben
Nächster Artikel
Engelke: Mehr Kinderfeuerwehren gründen

Unbekannte haben diese wunderschön gemusterten Sitzmöbel in der Egestorfer Feldmark abgestellt.

Quelle: Andreas Kannegießer

Egestorf. "Eigentlich brauchen wir ja mehr Sitzgelegenheiten in der Feldmark", kommentiert Barsinghausens Umweltsachbearbeiter Michael Barth mit trockenem Humor. Tatsächlich ist ihm aber gar nicht zum Lachen zumute: Immer wieder kommt es vor, dass Umweltsünder rücksichtslos Möbel und anderen Sperrmüll in der freien Natur entsorgen. Dabei ist die Mühe gänzlich unnötig, die sich die Unbekannten bei ihren oft nächtlichen Transporten geben. Die Sperrmüllabfuhr auf Anforderung sei in der Region Hannover weiterhin kostenlos, sagt Barth. "Das hat sich offenbar noch nicht überall herumgesprochen." In den nächsten Tagen muss nun ein Abholkommando des Entsorgers aha ausrücken und die Sitzgruppenelemente samt ihrer Fransenverzierung aus der Feldmark abfahren. Immerhin ist das Sitzmöbel so auffällig, dass die Verantwortlichen damit eine Hoffnung verbinden: Vielleicht kann ja jemand einen Hinweis darauf geben, wem die Sitzgruppe gehörte und wem damit auch die Entsorgungskosten in Rechnung gestellt werden können.

Von Andreas Kannegießer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6smokwqhpdezd4mberm
Sänger setzen Brauch der Adventskonzerte fort

Fotostrecke Barsinghausen: Sänger setzen Brauch der Adventskonzerte fort

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de