Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Unterhaltungsverband gewinnt Gewässerwettbewerb

Barsinghausen Unterhaltungsverband gewinnt Gewässerwettbewerb

Der in Barsinghausen ansässige Unterhaltungsverband (UHV) 53 "Süd- und Westaue" ist für ein Renaturierungsprojekt an der Sachsenhäger Aue mit der Niedersächsischen Bachperle 2016 ausgezeichnet worden. Den 1. Preis beim Niedersächsischen Gewässerwettbewerb errang der UHV zusammen mit dem Angelverein Sachsenhagen. Das Preisgeld beträgt 1500 Euro.

Voriger Artikel
CDU: Schroth übernimmt auch den Fraktionsvorsitz
Nächster Artikel
Adventskalender dient sozialen Zwecken

Im Neuen Rathaus Hannover nehmen die Preisträger den Scheck über 1500 Euro entgegen.

Quelle: privat

Barsinghausen. In Empfang genommen haben die Preisträger ihren Gewinn im Neuen Rathaus in Hannover. Außer Vertretern des Angelvereins waren auch Geschäftsführer Frank Faber und die stellvertretende UHV-Vorsitzende Kerstin Beckmann bei der Verleihung dabei. Den Preis überreichten Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel und Uwe-Peter Lestin vom Städte- und Gemeindebund. Gegen zwölf Konkurrenten hatte sich das Renaturierungsprojekt in der Kategorie "Ehrenamt" durchgesetzt.

"Mit geringen Mitteln" hätten die Preisträger das durchaus umfangreiche Projekt umgesetzt. "Die gelungene Kombination kleiner, aber feiner Maßnahmen" sei beispielhaft, lobt das Umweltministerium. Die vielen Beteiligten und die große Anzahl der Baustellen erfordere eine gute Koordination, die der Angelverein mit einfachen Lösungen umgesetzt habe. Die Kooperation funktionierte auch mit dem UHV 53 aus Barsinghausen. Gemeinsam hätten beide "viel Knowhow und Mut zum Ausprobieren" mitgebracht, begründet das Ministerium die Auszeichnung.

Von Elena Everding

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sl8pys09691ms0y0izp
Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Fotostrecke Barsinghausen: Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de