Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Heftiges Unwetter zieht über Barsinghausen

Barsinghausen Heftiges Unwetter zieht über Barsinghausen

Kurz aber heftig war das Unwetter, das am späten Sonntagnachmittagüber Barsinghausen zog. Die Feuerwehr musste zu überfluteten Straßen, vollgelaufenen Kellern und einem Blitzeinschlag ausrücken. Auch das Fußballspiel vom TSV Barsinghausen gegen die SpVgg Niedersachsen Döhren wurde abgebrochen.

Voriger Artikel
VSV weiht neues Tennisheim ein
Nächster Artikel
Kusiolek Trio macht Musik für Experimentierfreudige

Man könnte fast meinen, dass es mitten im September geschneit hat: Der Hagelschauer und das anschließende Gewitter sorgen für weiße Wiesen und Straßen in Barsinghausen - so wie hier auf und um den Kirchdorfer Sportplatz.

Quelle: Stefan Zwing

Barsinghausen. In Egestorf schlug gegen 16 Uhr ein Blitz in das Dach eines Wohnhauses an der Rosenstraße ein. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Auch ein Brand blieb aus. "Es war nur geringfügig verraucht", sagte Einsatzleiter Markus Janz. Die Feuerwehr schloss mit der Wärmebildkamera, dass es noch verborgene Brandherde gab, und rückte dann wieder ab. Allerdings sei die Anfahrt durch den Hagelschauer nicht gerade leicht gewesen, sagte Janz. Denn der kurze und heftige Sturm hatte einige Straßen im Stadtgebiet zum Teil stark überflutet.

So schnell das Unwetter gekommen war, so schnell war der Spuk auch wieder vorbei: Die Sonne sorgte dafür, dass die Hagelberge nur kurze Zeit später wieder abgetaut waren. Doch die Wassermassen sorgten noch bis in die Abendstunden für viele Einsätze der Feuerwehren. Unter anderem wurde die Ortsfeuerwehr Barsinghausen gegen 16 Uhr an die Berliner Straße gerufen, doch auch im restlichen Stadtgebiet mussten die Einsatzkräfte zu zahlreichen überfluteten Straßen sowie vollgelaufenen Keller ausrücken. An der Hannoverschen Straße lief das Regenrückhaltebecken über, und drohte somit Keller in der Nordstraße zu überfluten. Zwei Feuerwehrleute öffneten den Schieber für den Überlauf und pumpten die Wassermassen mit einer Tauchpumpe ab.  Auch in Kirchdorf stand die Landstraße komplett unter Wasser.

Durch die vielen Einsatzstellen im Stadtgebiet Barsinghausen wurde im Feuerwehrhaus Barsinghausen eine eine sogenannte "Einsatzleitung vor Ort" eingerichtet. Von hieraus wurden dann die Einsatzorte koordiniert.

doc6wq7emxdosye19p1gh9

Fotostrecke Barsinghausen: Heftiges Unwetter zieht über Barsinghausen

Zur Bildergalerie

Von Lisa Malecha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x6n705a012vp8o4dhq
Schülerkunst im City-Center

Fotostrecke Barsinghausen: Schülerkunst im City-Center

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de