Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Verein Mentor besteht seit zehn Jahren

Barsinghausen Verein Mentor besteht seit zehn Jahren

Der Verein Mentor – Die Leselernhelfer Barsinghausen-Schaumburg feiert heute Abend im Sporthotel Fuchsbachtal seine zehnjährige Tätigkeit. Los ging es 2005 mit 30 Ehrenamtlichen, heute sind es 89, die an fast allen Schulen in Barsinghausen und der GS Rodenberg über 120 leseschwache Kinder betreuen.

Voriger Artikel
Lernwerkstatt schreinert Bücherkrippe
Nächster Artikel
Die Handball-Grundschulliga ist gestartet

Vorsitzende Ingrid Rohde-Rademacher (fünfte von links) ehrt Mentoren, die seit zehn Jahren dabei sind.

Quelle: Rocktäschel

Barsinghausen. „Es ist für dieses Land ein Armutszeugnis, dass die Zukunft der Kinder immer noch vom Bildungsgrad der Eltern abhängt“, sagte die Vorsitzende Ingrid Rohde-Rademacher vor rund 140 Gästen. Sie hofft, dass sich weiterhin Freiwillige finden, die mitarbeiten, denn die Arbeit werde nicht weniger. Werden heute deutsche Kinder und Kinder mit Migrationshintergrund etwa zu gleichen Teilen betreut, so werde die Anzahl der Flüchtlingskinder deutlich steigen. „Wir machen weiter“, sagte Rohde-Rademacher.

„Wir brauchen Sie“, betonte Barsinghausens Erster Stadtrat Georg Robra. Lesen sei mehr als eine Technik. Es sei wichtig, um die Welt zu verstehen, der Schlüssel zum Wissen und zu Gefühlen. Der Chor der Wilhelm-Stedler-Schule versicherte den Gästen musikalisch "Wir lernen lesen."
Während der Veranstaltung wurden für zehn Jahre Mentorenarbeit geehrt: Lore Back, Brigitte Barbod, Bärbel Gräsche, Erika Hoffmann, Rüdiger John, Christa Kirch, Karl-Heinz Melzer, Bodo Rademacher und Bärbel Schunka.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6spabpzubjsctq3jk5w
Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Fotostrecke Barsinghausen: Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de