Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Verkehrswacht plant Aktionen in Kommunen

Barsinghausen Verkehrswacht plant Aktionen in Kommunen

Die Calenberger Verkehrswacht will auch in diesem Jahr in ihrem Einzugsbereich in Barsinghausen, Wennigsen und Gehrden mit Informations- und Mitmachaktionen für mehr Verkehrssicherheit werben.

Voriger Artikel
Verdienstmedaille für Margarete Morscheck
Nächster Artikel
Tafeln informieren über die Dorfgeschichte

Der Vorstand der Calenberger Verkehrswacht (von links): Gerhard Finger, Geschäftsführer Werner Guder, Gertrud Völkel und Karl-Heinz Neddermeier.

Quelle: Andreas Kannegießer

Barsinghausen. Vorsitzender Karl-Heinz Neddermeier berichtete während der Jahresversammlung am Donnerstagabend, dass in jeder der drei Kommunen eine größere zentrale Veranstaltung geplant sei, um die Aufmerksamkeit der Bürger auf die Verkehrssicherheit zu lenken. In Barsinghausen wird die Verkehrswacht bei der Mobilitäts- und Wirtschaftsschau (MoWi) im Mai vertreten sein. Darüber hinaus plant die Organisation wieder vier der Trainingslehrgänge für Senioren unter dem Motto „Fit im Auto“. Auch die Aktion Gelbe Kragen für Grundschüler steht wieder auf der Agenda der Verkehrswacht und der örtlichen Geldinstitute, die die Kragen mitfinanzieren.

Während der Versammlung wurde Neddermeier einstimmig im Amt bestätigt, ebenso wie sein erster Stellvertreter Gerhard Finger. Zur neuen zweiten Stellvertreterin wurde die Wennigserin Renate Borrmann gewählt. Auch Kassenwartin Gertrud Völkel wurde ohne Gegenstimme wiedergewählt. Sie übernimmt einstweilen auch die Protokollführung, weil das Amt der Schriftführerin nach dem Ausscheiden von Gudrun Karges vakant ist. Die Mitgliederzahl des Vereins ist im vergangenen Jahr leicht auf 38 gestiegen.

Von Andreas Kannegießer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6wr8m1yvnifjup2ce9p
Superintendentin lobt die spannende Vielfalt

Fotostrecke Barsinghausen: Superintendentin lobt die spannende Vielfalt

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de