Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Viele Erinnerungen auch noch nach 50 Jahren

Barsinghausen Viele Erinnerungen auch noch nach 50 Jahren

Die Orientierung klappte gut, auch noch nach 50 Jahren. „Und hier war der Musikraum, gleich daneben der Kartenraum“, sagte Marianne Andrecht und ging forsch voran im ersten Stock der Bert-Brecht-Schule.

Voriger Artikel
21-Jährige bei Unfall verletzt
Nächster Artikel
Holtensen wird zum Geschicklichkeitsparcours

50 Jahre ist es her, dass die ehemalige Klasse 10b im Eingangsbereich ihrer Realschule stand.

Quelle: Treeske Hönemann

Barsinghausen.  Als Andrecht und ihre Mitschüler ihrem strengen Lehrer Gerhard Stonis vorsingen mussten, war es noch die Mittel- beziehungsweise Realschule. Andrechts Jahrgang war in zwei Klassen aufgeteilt. In der A-Klasse saßen die Schüler aus der Kernstadt Barsinghausen. „In der B-Klasse waren die Kinder aus den Kartoffeldörfern. Der Einzugsbereich reichte bis Wennigsen“, erinnert sich Annegret Ronschke. Eine ganz andere Sache ist bei Harald Matthias hängengeblieben. „Die hübschesten Mädchen waren in unserer Klasse.“
Am Sonnabend wurde die Vergangenheit noch einmal lebendig. Schnatternd wie früher auf dem Pausenhof standen die Ehemaligen auf der Treppe vor der alten Eingangstür und warteten auf Hausmeister Mark Diedrich. Er schloss auf. Die Gruppe betrat die Eingangshalle, in der das Adventssingen stattfand, und schaute sich um.
Andrecht und Ronschke hatten das Klassentreffen organisiert. Zuletzt gesehen hatten sich die meisten vor zehn Jahren. Aber das Schulgebäude betraten alle erstmals nach 50 Jahren wieder. Die oberen Stockwerke der Bert-Brecht-Schule werden heute aus Brandschutzgründen nicht mehr genutzt. Die Realschüler durften dennoch nach oben. In ihrem ehemaligen Klassenzimmer im ersten Stock stehen Schränke gefüllt mit Unterrichtsmaterial. „Wo haben wir gesessen?“, überlegten sie laut und gingen im Kreis. 34 Schüler waren sie damals in der Klasse von 1960 bis 1966. Unvergesslich ist den 16 Personen, die zum Treffen gekommen sind, auch ihr Lehrer Oskar Hecker geblieben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Treeske Hönemann

Barsinghausen
doc6sn7jzmhfldri3mrdfd
Schachtglocke läutet die Barbarafeier ein

Fotostrecke Barsinghausen: Schachtglocke läutet die Barbarafeier ein

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de