Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Schneevergnügen in der weißen Winterlandschaft

Barsinghausen Schneevergnügen in der weißen Winterlandschaft

Schneevergnügen in der weißen Winterlandschaft des Deisters: Viele Schüler nutzen die letzten Ferientage zu einem Rodelausflug, und Spaziergänger genießen ebenfalls die verschneite Naturkulisse.

Voriger Artikel
Stadtwerke wollen noch mehr werben
Nächster Artikel
Rockband Rough Silk nimmt neue Fahrt auf

Stephanie und Kaja Filthuth rodeln den Deisterhang hinab.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen. Für die neunjährige Kaja geht mit dem Schneefall der letzten Tage ein großer Wunsch in Erfüllung: "Darauf habe ich schon den ganzen Winter lang gewartet. Denn ich liebe es, im Deister zu rodeln", sagt die Schülerin, die am Montag gemeinsam mit ihrer Mutter Stepanie Filthuth auf dem Schlitten immer wieder den Hang oberhalb der Deisterstraße hinabfuhr.

"Außerdem haben wir schon einen Schneemann bei uns im Garten gebaut. Ich mag den Winter", berichtet Kaja.

Zufrieden stapfte auch die elfjährige Sina durch die weiße Schneepracht im Wald. "Schön, dass es endlich schneit. Bei uns zu Hause im Garten gab es auch schon eine Schneeballschlacht. Das macht Spaß", erzählt Sina, die zusammen mit ihren Eltern sowie mit ihrem Bruder und dessen Freund zur Rodelpartie am Deisterhang aufgebrochen war.

Gemächlicher lässt es Gudrun Tiedau bei ihren Spaziergängen durch den Wald angehen – erst recht, wenn Schnee liegt und die Trittsicherheit auf dem zum Teil glatten Untergrund eingeschränkt ist. "Wenn ich mich auf den Weg mache, dann will ich mich schon sicheren Schrittes bewegen können", erläutert die Barsinghäuserin, die möglichst jeden Tag einen kleinen Wanderausflug in den Deister unternimmt.

"Jetzt mit dem Schnee herrscht ein ganz besonderes Flair in dieser herrlichen Landschaft", betont Gudrun Tiedau.

doc6nummkfg451ptylq1g1

Fotostrecke Barsinghausen: Schneevergnügen in der weißen Winterlandschaft

Zur Bildergalerie

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6spabpzubjsctq3jk5w
Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Fotostrecke Barsinghausen: Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de