Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Viele wollen im Willkommenskreis mitarbeiten

Barsinghausen Viele wollen im Willkommenskreis mitarbeiten

Das erste Treffen ist vielversprechend verlaufen: Mehr als zwei Dutzend Interessierte haben am Donnerstagabend über die Gründung eines Willkommenskreises für jene Flüchtlinge beraten, die in dem Wohnheim an der Hannoverschen Straße untergebracht werden.

Voriger Artikel
Kein IS-Kämpfer im Flüchtlingsheim in Bantorf
Nächster Artikel
Kommunen wollen dörflichen Bereich stärken

Die Flüchtlingsunterkunft an der Hannoverschen Straße wird voraussichtlich ab Mai bezogen werden können.

Quelle: Andreas Kannegießer

Barsinghausen. Die Stadtverwaltung rechnet damit, dass die im Bau befindliche Unterkunft für 96 Bewohner ab Mai nach und nach bezogen werden kann. Die städtische Sozialarbeiterin Andrea Dräger sagte bei dem Treffen im Gemeindehaus der Mariengemeinde dem in Gründung befindlichen Willkommenskreis ihre Unterstützung zu.

Die Runde der an einer Mitarbeit Interessierten ist bunt gemischt: Jugendliche sind ebenso vertreten wie Senioren, Bewohner der Kernstadt genauso wie Bürger aus den Ortsteilen. Nach den Worten der Flüchtlingsbeauftragten des Kirchenkreises Ronnenberg, Sabine Freitag, haben manche der Mitwirkenden bereits Erfahrung in der Arbeit mit Flüchtlingen – etwa als Deutschlehrer für Flüchtlinge in der katholischen St. Barbara-Gemeinde oder im Internationalen Kulturverein. Die Gäste diskutierten, welche Angebote für die Flüchtlinge sinnvoll sein könnten – etwa Spielenachmittage, Sportangebote oder Deutschunterricht.

Angeregt wurde eine Homepage, auf der für die gesamte Stadt Barsinghausen Informationen und Veranstaltungshinweise für Flüchtlinge gebündelt werden. Für Anfang April plant der Willkommenskreis eine Besichtigung der neuen Unterkunft. Wer mitwirken möchte, kann sich unter Telefon (01 76) 15 19 54 80 an Sabine Freitag wenden.

Von Andreas Kannegießer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6qdk49oxyw0zqirv2t2
Fotogruppe prämiert die schönsten Bilder

Fotostrecke Barsinghausen: Fotogruppe prämiert die schönsten Bilder

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de