Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
„War’s das?“ ist eine Entdeckungsreise

Barsinghausen „War’s das?“ ist eine Entdeckungsreise

„War’s das?“ heißt die Ausstellung im Raum für Kunst, die Kunstvereinsvorsitzender Friedrich Holtiegel Freitagabend eröffnet hat. Er ist überzeugt: Wer sich die Zeit für eine Entdeckungsreise durch die Ausstellung nimmt, gewinnt Erkenntnisse und Eindrücke, die keineswegs auf ein Ende hindeuten.

Voriger Artikel
TSV Kirchdorf: Die Entscheidung steht bevor
Nächster Artikel
Nordgoltern siegt bei den Stadtwettkämpfen

Wolfgang Kowar nimmt dicke Pakete von Litfaßsäulen ab und schafft daraus skulpturale Bilder – indem er Wortfetzen längst überklebter Plakate freilegt.

Quelle: Rocktäschel

Barsinghausen. Christa Filser (München), Wolfgang Kowar (Burgdorf) und Uwe Schloen (Bremen) sind mit ihren Werken vertreten. Auch wenn die unterschiedlichen Stilrichtungen auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben, so gebe es Gemeinsamkeiten: „Die Künstler beschäftigen sich mit einem Rückblick auf unsere Gesellschaft.“
Kowar schafft mit von Litfaßsäulen abgenommenen Plakatpappen nicht nur Bilder, sondern auch Skulpturen. Die können Plakatschichten aus zwei Jahrzehnten enthalten. Er legt wie ein Archäologe Schichten frei, schafft neue, überraschende Zusammenhänge. „Der Betrachter bewundert, entdeckt und wird vielleicht erinnert“, meint Holtigel.

Filser setzt selbstgefällige Hochglanzbilder aus der Werbung in ihren Collagen zur eigentlichen Wirklichkeit zusammen: zum dynamischen Städtemoloch oder einer zersiedelten Landschaft ohne Anfang und Ende. Zum dritten Mal begleiten die skurril-reduzierten kindlich proportionierten Figuren von Volker Schloen eine Ausstellung. Diesmal sind alle aufgebaut.
Die Ausstellung im Raum für Kunst (hinter Stiller’s Restaurant) öffnet sonnabends von 13 bis 18 Uhr, sonntags von 11 bis 18 Uhr, donnerstags von 19 bis 21 Uhr.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sl8pys09691ms0y0izp
Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Fotostrecke Barsinghausen: Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de