Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Weihnachtspäckchen für Kinder in Osteuropa

Barsinghausen Weihnachtspäckchen für Kinder in Osteuropa

Kinder helfen Kindern bei der großen Weihnachtspäckchen-Aktion der Round Table-Clubs in ganz Deutschland – darunter auch in Barsinghausen und in Gehrden. Mehrere hundert Päckchen mit Spenden aus beiden Städten gehen heute auf die weite Reise nach Osteuropa.

Voriger Artikel
Kinder powern sich mit Kampfkunst richtig aus
Nächster Artikel
Die zweite Ausgabe der Kulturtermine ist da

Mathias Petters (rechts) und Marc Lahmann (von links) nehmen die Spende von Ursula Bothe und Karin Nentwig vom Sozialverband für die Weihnachtspäckchenaktion entgegen.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen. Seit mehr als 16 Jahren rufen die Service-Clubs von Round Table (RT) bundesweit dazu auf, Weihnachtspäckchen für bedürftige Kinder in Rumänien, Bulgarien, Moldawien und der Ukraine zu packen. An dieser Aktion beteiligt sich auch die RT-Gruppe aus Barsinghausen und Gehrden mit Clubpräsident Ronny Enke und dem Vizepräsidenten Mathias Petters.

Vor allem Kindergärten und Schulen aus beiden Kommunen, aber auch Einzelpersonen spendieren Päckchen für die gute Sache – gefüllt insbesondere mit Spielsachen, Kinderkleidung, Hygieneartikel, Schulbedarf und Schreibutensilien sowie mit Süßigkeiten.

"Freiwillige Helfer bringen die Geschenke in einem Konvoi zu den bedürftigen Kindern in Osteuropa und garantieren, dass die Geschenke tatsächlich an der richtigen Adresse ankommen und damit zur großen Hilfe werden", erläutert Mathias Petters, der auf rund 400 Paketespenden aus Barsinghausen und Gehrden hofft.

Vom Sammelpunkt am Rathaus in Barsinghausen gehen die Pakete am Freitagvormittag um 10.30 Uhr auf die Reise – über Hannover und Hanau nach Rumänien, Bulgarien, Moldawien und die Ukraine. Interessierte Spender können ihre Pakete noch bis Freitag, 25. November, um 10.30 Uhr am Rathaus I abgeben.

"Wir sind gespannt, ob mehr Paketspenden aus Barsinghausen oder aus Gehrden kommen", sagt Bürgermeister Marc Lahmann, der einen kleinen Wettstreit mit seinem Gehrdener Amtskollegen Cord Mittendorf ausgerufen hat. Die siegreiche Kommune will 2017 ein Kinderfest ausrichten.
Finanzielle Unterstützung leistet der Sozialverband aus Barsinghausen für den Weihnachtspäckchenkonvoi und gibt eine Spende von 500 Euro. "Das Geld haben unsere Mitglieder während der Feier zum 70-jährigen Bestehen unserer Ortsgruppe gesammelt. Damit wollen wir unserer Beitrag für diese Hilfe zugunsten bedürftiger Kinder leisten", betont die Vorsitzende Ursula Bothe.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6spabpzubjsctq3jk5w
Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Fotostrecke Barsinghausen: Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de