Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Wieder Senioren-Weihnachtsfeier des ASB

Barsinghausen Wieder Senioren-Weihnachtsfeier des ASB

Sie ist eine der traditionsreichsten Feiern und lockt jedes Jahr hunderte Gäste an: die Senioren-Weihnachtsfeier des ASB. Alle Senioren mit Partnern, die mindestens 72 Jahre alt sind und aus Alt-Barsinghausen kommen, sind am Sonnabend, 3. Dezember, um 15 Uhr eingeladen.

Voriger Artikel
Roboter AG bei Messe "Technik verbindet"
Nächster Artikel
Eltern säubern Gelände des Kinderhauses

Reinhard Meyer, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Barsinghausen (von links), Simone Berghammer und Jens Meier vom ASB sowie Hendrik Mordfeld, Bäckermeister und Geschäftsführer der Bäckerei Hünerberg laden zur Senioren-Weihnachtsfeier in den Zechensaal ein.

Quelle: Mirko Haendel

Barsinghausen. Geboten wird im Zechensaal an der Hinterkampstraße ein abwechslungsreiches Programm. Heißer Kaffee, leckerer Kuchen und Klönen mit alten Bekannten – diese Kombination macht die Feier so beliebt. Dazu kommen die musikalische Untermalung von Michael Stonis, eine Aufführung der Kinder der Kindertagesstätte Baschelino, ein Sketch, gespielt von Azubis und FSJlern des ASB sowie die Weihnachtsgeschichte. Diese wird von einem Profi vorgetragen. Mit dem Barsinghäuser Harry Schmidt hat ASB-Kreisverbandsgeschäftsführer Jens Meier einen ehemaligen Nachrichtensprecher gewinnen können, der über 40 Jahre lang für Funk und Fernsehen arbeitete. „Auf Harry freue ich mich schon richtig“, sagt Meier, dessen Mitarbeiterin Simone Berghammer die Feier zum zweiten Mal organisiert.

„Ich muss mich bei unseren Sponsoren bedanken, die uns auch diesmal wieder hervorragend unterstützen", betont Berghammer. Dank der vielen ehrenamtlichen Helfer des ASB steht den Senioren wieder ein Fahrdienst zur Verfügung, der sie am Sonnabend, 3. Dezember, zur Feier im Zechensaal bringt und anschließend nach Hause fährt. Insgesamt werden circa 60 Personen für den reibungslosen Ablauf der Weihnachtsfeier und des Fahrdienstes sorgen.

Der ASB-Fahrdienst bringt die Senioren von verschiedenen Haltestellen zum Zechensaal und wieder zurück. Die erste Tour startet an der Hannoverschen Straße (Höhe Jubif, Abfahrt 14.10 Uhr) und setzt sich an der Katholischen Kirche fort (Abfahrt 14.20 Uhr). Tour 2: Langenäcker (Adolf-Grimme-Schule um 14.10 Uhr) sowie am Langenäcker in Höhe Gänsefußweg um 14.15 Uhr. Tour 3: Goethestraße in Höhe der Bushaltestelle der Schule um 14.10 Uhr sowie an der Rehrbrinkstraße (Höhe Sticherhochhaus um 14.15 Uhr). Tour 4: Wilhelm-Heß-Straße (Parkplatz Penny-Markt) um 14.15 Uhr und an der Worthstraße (Höhe Weidenweg um 14.20 Uhr). Tour 5: Kaltenbornstraße in Höhe Schützenstraße um 14.15 Uhr und an der Altenhofstraße (am Klosterkrug um 14.20 Uhr). Ab 14.40 Uhr kontrollieren die ASB-Fahrer noch einmal alle Haltestellen.

Die Rückfahrt zu den jeweiligen Haltestellen der fünf Touren ist nach der Weihnachtsfeier ab etwa 17.10 Uhr vorgesehen. Anmeldungen für die Veranstaltung nimmt die ASB-Zentrale bis zum 18. November unter der Telefonnummer (0 51 05) 7 70 00 entgegen. Außerdem befinden sich Anmeldecoupons in den örtlichen Zeitungen sowie in der aktuellen Ausgabe der ASBewegt, die im ASB-Bahnhof sowie in vielen Geschäften kostenlos erhältlich ist.

Von Mirko Haendel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6spabpzubjsctq3jk5w
Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Fotostrecke Barsinghausen: Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de