Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Wolf-Hegerbekermeier soll Stadtrat werden

Barsinghausen Wolf-Hegerbekermeier soll Stadtrat werden

Bürgermeister Marc Lahmann wird dem Rat in der Sitzung am 6. Dezember den Vorschlag machen, Dr. Thomas Wolf-Hegerbekermeier zum Ersten Stadtrat zu wählen. „Er ist ein hervorragender Generalist“, sagte Lahmann am Freitag.

Voriger Artikel
Zwei Motorroller gestohlen
Nächster Artikel
DRK-Wunschbaum erfüllt wieder Kinderwünsche

Rathaus Barsinghausen

Quelle: Jörg Rocktäschel

Barsinghausen. Thomas Wolf-Hegerbekermeier passe sowohl menschlich als auch altersmäßig gut in das Team des Verwaltungsvorstandes. Die Auswahlkommission, bestehend aus Vertretern der Personalberatungsfirma NSI Consult und Lahmann, hat aufgrund des Assessment Centers festgestellt, dass Wolf-Hegerbekermeier die am besten geeignetste Persönlichkeit ist.

Sechs Männer und drei Frauen von ursprünglich 34 Kandidaten für die Nachfolge von Georg Robra wurden getestet. Wolf-Hegerbekermeier erfülle in vollstem Maße das geforderte Anforderungsprofil und habe im Assessment Center zudem durch seine Fachkompetenz sehr überzeugt. Er besitze umfangreiche Erfahrungen im Bereich der öffentlichen Verwaltung aus seinen Tätigkeiten beim Landkreis Lippe. Er war zuletzt Leiter der interkommunalen Rechtsagentur des Kreises Lippe und Lehrbeauftragter für Wirtschaftsrecht an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM), Bielefeld und der Hochschule Hannover. 2007 war er Medienchef des Lokalen Organisationskomittees (LOK) für die Austragung der Handballweltmeisterschaft 2007 in Lemgo.

1999 hat Wolf-Hegerbekermeier die zweite juristischen Staatsprüfung abgelegt, ein Internationales Promotionsstudium, Doctor of Business Administration, an der University of Gloucestershire, Großbritannien, schloss er 2015 erfolgreich ab.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sjn36gybkw1eapu8dcw
Erster Labora-Markt auf dem Wertstoffhof

Fotostrecke Barsinghausen: Erster Labora-Markt auf dem Wertstoffhof

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de