Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Zahl der Blutspender in Goltern nimmt ab

Barsinghausen/Großgoltern Zahl der Blutspender in Goltern nimmt ab

Der DRK-Ortsverein Goltern hat im vergangenen Jahr einen deutlichen Rückgang bei den Blutspendern verzeichnet. Vorsitzende Gitta Gäfke sieht darin einen Trend.

Voriger Artikel
Neuer Edeka-Supermarkt für die Innenstadt
Nächster Artikel
Honold baut Logistikhalle in Bantorf

Gitta Gäfke (von links) dankt Manfred Wollny gemeinsam mit Beisitzerin Gabi Rother, Schatzmeisterin Birgitt Bürger und Rolf Posor vom DRK Region Hannover für seine 50-jährige Mitgliedschaft.

Quelle: Carsten Fricke

Großgoltern. „Im Jahr 2015 hatten wir 243 Spender – das ist ein Rückgang um 42 Spender zum Jahr davor“, bedauerte Gäfke am Mittwoch während der Jahresversammlung in der DRK-Begegnungsstätte. „Leider gibt es diesen abnehmenden Trend, da viele Spender älter sind und ab dem Tag ihres 73. Geburtstags nicht mehr spenden dürfen“, erläuterte sie. „Wir freuen uns daher besonders über jeden mutigen Erstspender.“
Die in der Regel vier Blutspendetermine pro Jahr seien für den Ortsverein stets eine Herausforderung. Etwa 20 Mitglieder seien jeweils im Einsatz. Nach einem ersten Termin im Januar lädt das DRK Goltern in diesem Jahr zu zwei weiteren Blutspenden ein – am 20. Mai sowie am 11. September. Erstmals gebe es damit einen Sonntagstermin.
Erfreut war Gäfke über den guten Besuch der Versammlung mit rund 70 Anwesenden. Die Zahl der Mitglieder des Ortsvereins – zu dem Großgoltern, Nordgoltern, Eckerde, Stemmen und Göxe gehören – sei 2016 um drei auf 305 nur leicht gesunken. Mit Manfred Wollny zeichnete der Vorstand ein Mitglied für seine 50-jährige DRK-Zugehörigkeit aus. Zwölf weitere Mitglieder erhielten Urkunden und Ehrennadeln für ihre 25-jährige Treue zum DRK.
Zum Angebot des Ortsvereins zählen auch in diesem Jahr die Seniorenbegegnungen an jedem ersten und zweiten Donnerstag sowie Ausflüge an jedem vierten Donnerstag im Monat. Außerdem plant der Vorstand unter anderem mehrere Klönabende sowie Tagesfahrten nach Einbeck und Kassel sowie nach Lübeck.

Von Carsten Fricke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sn8vpq0in6197p3odf0
Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Fotostrecke Barsinghausen: Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de