Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Projekt findet Fortsetzung im TSV-Angebot

Barsinghausen Projekt findet Fortsetzung im TSV-Angebot

Zum Abschluss des Projekts „Mit Bewegung zu Gesundheit im Stadtteil“ hat Quartiersmanagerin Kaja Tippenhauer eine positive Bilanz gezogen. 26 Bewohner der Nordstadt haben die zwei Kurse zur Rückengymnastik für Frauen sowie das Kinderturnen besucht – und können künftig ähnliche Angebote des TSV Kirchdorf nutzen.

Voriger Artikel
Technischer Defekt als Brandursache
Nächster Artikel
"Wer sich engagiert, bekommt etwas zurück"

Die Organisatoren und die jüngeren wie älteren Teilnehmer feiern den Projektabschluss.

Quelle: Carsten Fricke

Barsinghausen. „Die Kurse wurden speziell auf jede Nachbarschaft ausgerichtet, die ansonsten noch keine Vereinssport-Angebote genutzt hat“, sagte Tippenhauer über das Projekt, bei dem die Stadt, das Quartiersmanagement an der Goethestraße und der TSV Kirchdorf kooperierten und das sich besonders an Migrantinnen und ihre Kinder richtete. Finanziert wurden die Angebote – neben einem Selbstbeteiligungsbeitrag der Teilnehmer – vom Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie. 16 Frauen hatten von September bis Dezember die zwei Kurse zur Rückenfitness im Stadtteiltreff genutzt. Zehn Kinder bis zu sechs Jahren seien im gleichen Zeitraum regelmäßig zum Kinderturnen in der Dojo-Halle der Goetheschule erschienen, berichtete Tippenhauer
Wegen der guten Nachfrage bietet der TSV Kirchdorf sowohl das Kinderturnen als auch die Rückengymnastik für Frauen auch nach Abschluss des Projekts weiter an. Schon aus versicherungstechnischen Gründen sei nun aber eine TSV-Mitgliedschaft notwendig, betonte der stellvertretende Vorsitzende Günter Hoff. Für den Vereinsbeitrag der Kinder könnten Eltern eine Förderung über das Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) beantragen, erläuterte Tippenhauer. Für den Kurs „Rückenfit für Frauen“ sei denkbar, dass Frauen mit entsprechenden Rückenproblemen einen Teil der Beitragskosten von der Krankenkasse zurückerstattet bekommen. „In die nun verstetigten Angebote können natürlich auch neue Interessierte einsteigen“, sagte sie.
Für dieses Jahr plant die Quartiersmanagerin zusätzlich zu den regelmäßigen Angeboten im Stadtteiltreff Bürgerhaus Goethestraße bereits weitere Projekte in der Nordstadt. „Für den geplanten Bürgerpark möchte ich zum Beispiel Gelder bei Stiftungen beantragen, um ihn mit Anwohnern mit gestalten und auf diese Weise verschönern zu können“, sagte Tippenhauer.
Zum einstündigen Kurs „Rückenfit für Frauen“ lädt der TSV freitags um 9.30 Uhr in den Stadtteiltreff Bürgerhaus Goethestraße ein. Das Kinderturnen beginnt jeweils freitags um 15.30 Uhr in der Dojo-Halle der Goetheschule.

Von Carsten Fricke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6spabpzubjsctq3jk5w
Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Fotostrecke Barsinghausen: Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de