Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Ensemble spielt Musik aus der Reformationszeit

Barsinghausen Ensemble spielt Musik aus der Reformationszeit

Für die Wanderausstellung „Frauen der Reformation“, die noch bis zum 26. Februar in der Klosterkirche und im Rathaus zu sehen ist, haben die Organisatoren ein Begleitprogramm vorbereitet. Den Auftakt bildet ein Konzert des Johann-Rosenmüller-Ensembles am Sonntag, 7. Februar, in der Klosterkirche.

Voriger Artikel
Moderne Leuchten helfen Strom sparen
Nächster Artikel
Künstlerin Yulia Draginda hat Weltformat

Das Johann-Rosenmüller-Ensemble spielt Musik der Reformationszeit und des 17. Jahrhunderts auf historischen Instrumenten.

Quelle: privat

Barsinghausen. Unter der Leitung von Dirigent Arno Paduch spielt das Ensemble verschiedene Musikstücke aus der Reformationszeit und aus dem 17. Jahrhundert. Arno Paduch studierte Musikwissenschaft in Frankfurt sowie anschließend das Instrument Zink und historische Aufführungspraxis in Leipzig.

In einer Besetzung mit fünf historischen Melodie- und zwei Harmonie-Instrumenten (Laute/Chitaronne und Truhenorgel) spielt das Ensemble zusammen mit einem eigens gegründeten Projektchor der Kirchenkreiskantorei Ronnenberg unter der Leitung von Kantor Christian Windhorst auch geistliche Werke für Singstimmen und Instrumente. Windhorst spielt zudem die Orgel.

Der Eintritt zum Konzert, das um 17 Uhr beginnt, ist frei. Die Veranstalter bitten am Ausgang um Spenden.

Zum Begleitprogramm der Ausstellung gehört am Donnerstag, 18. Februar, ein Vortrag des Historikers Professor Michael Rothmann über "Bildungschancen für Frauen in der Reformationszeit". Der Vortrag mit dem Leiter des historischen Instituts der Leibniz Universität Hannover beginnt um 19.30 Uhr im Mariengemeindehaus.

Ein Projektgottesdienst am Sonntag, 21. Februar, ab 17 Uhr in der Klosterkirche befasst sich in kleinen Spielszenen ebenfalls mit den Frauen in der Reformationszeit. Pastorin Uta Junginger gestaltet diesen Gottesdienst in Zusammenarbeit mit der Jugendband und dem Jugendensemble.

Zum festlichen Abschluss der vierwöchigen Ausstellung beginnt am Freitag, 26. Februar, um 19 Uhr im Sporthotel ein sogenanntes Frauenmahl. Ausschließlich Frauen dürfen an diesem Mahl teilnehmen. Zwischendurch hält Religionswissenschaftlerin Professor Ina Wunn einen Vortrag zum Thema "Von Luthers Käthchen bis zur Bundeskanzlerin – Frauenmacht im Wandel der Jahrhunderte".

Tickets zum Preis von 30 Euro gibt es im Mariengemeindebüro, Deisterstraße 3.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sl8pys09691ms0y0izp
Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Fotostrecke Barsinghausen: Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de